was wenn ein vater nicht genug geld hat um für unterhaltgelder zubezahlen?

7 Antworten

Der Unterhaltsanspruch wird durch die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsschuldners begrenzt. §1603 BGB. Dadurch reduziert sich der Unterhaltsanspruch jedes Kindes entsprechend. Wichtig für den Vater ist natürlich, das es keine überzogenen Unterhaltstitel unterschreibt, sondern nur so viel tituliert, wie er nach der Leistungsfähigkeit auch zahlen kann.

Würde es sich um einen echten "Playboy" handeln, hätte er genug Geld, um alle seine gezeugten Kinder bis zu ihrer Selbständigkeit finanziell zu unterstützen...

Handelte es sich allerdings lediglich um Jemanden, der sich ohne Sinn und Verstand durch die Welt vögelt und ansonsten nichts auf dem Kasten hat, müsste wohl Väterchen Staat für die Kinder aufkommen..., denn von den Frauen, die sich so einem Typen hingeben, wäre ja vermutlich auch nicht zu erwarten, dass sie ihren Nachwuchs selbst versorgen....

Wer nicht viel Geld verdient, kann meist schon kaum den Unterhalt für ein einziges Kind zahlen.

In diesem Fall springt Vater Staat ein und leistet einen Unterhaltsvorschuss, den er vom Kindsvater wieder einfordert, sollte der jemals zu Geld kommen.

Vater will keinen Unterhalt zahlen (Volljährig)?

Hallo zusammen,

ich hab bis vor kurzem für 6 Monate bei meinem Vater gewohnt.. Bin am Ende ausgezogen wegen seines Psychoterrors.

Nun wohne ich bei meiner Mutter und er will keinen Unterhalt mehr zahlen.

Ich bin aber noch auf dem Gymnasium, also nicht wirklich erwerbstätig. Meine Mutter kann mich auch nicht finanzieren, solange mein Vater keinen Unterhalt zahlt, da sie Arbeitsunfähig ist und mein Stiefvater kein Geld für mich ausgeben will.

Meine Mutter will, dass ich meinen Vater verklage aber....wer verklagt bitte seinen Vater freiwillig.

Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll... Ich habe versucht mit ihm zu reden aber es kommen nur beleidigende Antworten zurück...

(Er hat nicht wenig Geld, also kann es daran nicht liegen.)

...zur Frage

Totes Kind zur Welt bringen?

Hallo,

eine Freundin von mir hat in der 26. Woche gesagt bekommen, dass ihr Kind gestorben ist. Nun hat sie die Wehen eingeleitet bekommen und muss es auf normalem Weg zur Welt bringen.

Wieso ist das so? Wieso erspart man solchen Frauen nicht das Leiden das sie durch die Geburt noch erleben????

Sonst wird für so viele Menschen ein Kaiserschnitt gemacht, wieso nicht in dieser Situation???

...zur Frage

Vater zahlt den Unterhalt nicht rechtzeitig :-/

Ich wollte heute zur Bank, einen Teil des Unterhaltes den ich von meinem Vater bekomme abheben, doch es war noch nichts, da. Mein Vater hat es mal wieder nicht geschaft, mir das Geld zu überweisen. Bei meiner Mutter hat er es immer bis zum 15 bezahlt, ich warte jetzt schon zum 3-mal auf mein Geld. Schon das Geld vom Dezember hat er mir erst am 6. Januar überwiese, ebenso wie das Geld vom März. Ist erst Mitte April, auf meinem Konto Gelandet. Februar hat er es einmal Geschafft mir das, pünktlich am ersten des Monat zu überweisen.

Ich selber habe auch meine laufenden Kosten und stehe jetzt mal wieder ohne Geld da. Natürlich habe ich mir über Jahre hinweg Geld zusammen gespart. Aber ich sehe es nicht ein, dass ich meine über Jahres gespartes Geld für laufende Kosten verwende, die ich mit dem Unterhalt meines Vaters leicht decken könnte.

Wie kann ich ihm klar machen, dass er das Geld pünktliche zahlen soll? Es kommen sonst nur ausreden, wie, ja wenn die Bank nicht pünktlich bzw an Feiertagen nicht überweißt oder das Jugendamt, den Gehalt des Unterhaltes, der sich nicht geändert hat, immer noch nicht ausgerechnet hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?