Was wenn dunkle Energie und dunkle Materie im Grunde nicht existieren und auf eine einzige Kraft/Wirkung zurückzuführen sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage ist doch wenigstens mal vernünftig. Zunächst mal, gibt es noch keine dunkle Materie und keine dunkle Energie. Dies sind theoretische Konstrukte um das gemessene mit unseren derzeitigen Modellen zu beschreiben. Das Auseinandertreiben an sich ist mit der Urknalltheorie vereinbar, jedoch nicht dass dieses beschleunigt geschieht. Die Massen treiben immer schneller auseinander und dies kann nur den Schluss nahe legen dass eine andere Kraft dafür verantwortlich ist, welche "dunkel" ist.

Wenn diese Kraft identifiziert werden könnte, dann wäre sie nicht mehr dunkel und wir hätten eine betätigte Theorie, namens Urknalltheorie (da gibt es noch einen Fachausdruck für der mir allerdings entfallen ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sobaron
03.08.2016, 04:48

Was wenn die Phänomene auf eine einzige Kraft zurückzuführen sind?  Eine Kraft die nahe Körper zueinander hin treibt?

0

meiner meinung nach ist das auch so. das universum expandiert ja in irgend eine andere art von raum, was für uns einfach "nichts" ist. aber meiner meinung nach muss da auch irgendwas sein. sei es ein altes, bereits weit weit expandiertes universum in das unseres hineinexpandiert, oder ähnliches... und was wir mit dunkler energie versuchen zu erklären sind einfach wechselwirkungen mit diesem anderen unser universum umgebenden raum. vielleicht auch interdimensionaler raum.

was die materie angeht bin ich mir da aber nicht so sicher. könnte mir gut vorstellen dass es wirklich für uns unsichtbare und unmessbare materie gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
03.08.2016, 19:46

…das universum expandiert ja in irgend eine andere art von raum,…

Eben nicht. Es ist eine auch durch populäre Darstellungen verbreitete, aber naive und vor allem falsche Vorstellung, der Urknall sei eine Art gewaltiger Explosion gewesen und seitdem breite sich das Universum in irgendeine Richtung aus.

Das Problem besteht darin, dass wir uns so etwas wie die Ausdehnung eines Raums ohne wenigstens eine höherdimensionalen Einbettungsraum (s. Modell mit dem Raum als Luftballonhülle).

1

Dunkle Materie und dunkle Energie sind zunächst mal nur beobachtete Phänomene, die einen Namen brauchten. Die Frage, ob sie existieren, stellt sich nicht.

Sämtliche Energien (schwache und starke Kernkraft, Elektromagnetismus, Gravitation, evtl. dunkle Energie) als eines zu betrachten und mit einer einzigen Theorie zu erklären, so wie es mit Elektrizität und Magnetismus funktioniert hat, ist eines der größten Ziele der modernen theoretischen Physik. Die Stringtheorie war ein interessanter Ansatz, scheint sich aber eher immer stärker zu verlaufen, als zu einem Ziel zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Theorie, die du aufgestellt hast muss zunächst bewiesen werden. Ich sehe keinen Einwand dagegen der das widerlegen könnte. Aber der Grundgedanke der Materie ist, dass wenn mehr Materie als dunkle Materie vorhanden ist, vergrößert sich das Universum. Andersrum verkleinert es sich. Also würde eine Kraft das Universum auseinanderliegen, müsste keine dunkle Materie existieren.

Hoffe es schafft Klarheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kraft nennt sich Beschleunigungsenergie seit dem Urknall.
Dunkle Materie ist eine Theorie, schlicht weil die Kraft fehlt, die erklärt was die Galaxien in Ihrer Form hält.

Soweit erforscht sind noch 4% der Beschleunigungs des Urknalls vorhanden. Ob und wann es zum Big Crunch kommt ist eine Hypothese, noch keine Theorie, die sich wissenschaftlich beweisen oder widerlegen ließe.
Gleiches gilt für die Dunkle Materie und notabene für die Dunkle Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dunkle Materie und dunkle Energie sind zwei sehr komplexe und teilweise noch nicht vollständig geklärte Themen in der Astrophysik/Metaphysik.

Viele solcher Theorien sind halt nur "Theorien", die noch nie bewiesen wurden.
Auch haben viele Wissenschaftler zu einem Thema völlig unterschiedliche Meinungen, die sich manchmal auch komplett widersprechen.

Empfehlenswertes Video:
(Und die gesamte Reihe auch sehr empfehlenswert von TheSimplePhysics)

Dunkle Materie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich würde Alles "schneller" geschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?