Was weiß das Finanzamt über meine Altersteilzeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Finanzamt erfährt über die jährliche Lohnsteuerbescheinigung - die vom AG elektronisch übertragen werden muss - dass eine ATZ besteht, weil die Aufstockungsbeträge auf dieser Bescheinigung ausgewiesen werden.

Welches ATZ-Modell dabei gewählt wurde, erfährt das Finanzamt auf diesem Weg nicht.

Sollte jedoch eine Lohnsteuerprüfung im Betrieb durchgeführt werden, ist der Prüfer auch berechtigt, sich die Arbeitsverträge vorlegen zu lassen und kann dann auch das vereinbarte Modell in Erfahrung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von khpaul
16.10.2011, 14:37

Das hat mir sehr geholfen, daher auch die Bewertung mit "Hilfsreichste Antwort", wobei die andere Antwort ebenso nützlich war.

0

Über die Zeiteinteilung erfährt das Finanzamt nichts, aber über dein Einkommen. Dein Einkommen ist niedriger und dir werden weniger Steuern vom Arbeitgeber abgezogen. Diese Zahlen bekommt das FA ja automatisch vom AG mitgeteilt. Bei deiner Einkommensteuererklärung musst du angeben, dass du dich in Altersteilzeit befindest. Vorsicht, ein Teil der Bezüge, das dein AG drauflegt, wird erst bei der Steuererklärung nachversteuert (veranlagt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von khpaul
16.10.2011, 14:35

Danke, auch diese Antwort war sehr nützlich, und ich hätte sie gern gemeinsam mit der zweiten Anwort als "Hilfreichste Antwort" bewertet, was aber nicht möglich ist.

0

du kannst bis 400 dazu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?