Was waren die Ursachen des Versailler Vertrages und inwiefern waren Woodrows 14-Pkt auch eine Ursache?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Versailler Vertrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensvertrag\_von\_Versailles) war die Vereinbarung der vier Siegermächte (Großbritannien, USA, Frankreich und Italien) sowie weiterer Kriegsparteien mit den Kriegs"verlierern" (vor allem Deutschland, Österreich-Ungarn, Osmanisches Reich) über die Nachkriegsordnung. Hierbei stellten die von Präsident Woodrow Wilson aufgestellten 14 Punkte (https://de.wikipedia.org/wiki/14-Punkte-Programm) die Basis der US-amerikanischen Positionen dar. Insbesondere die Positionen Frankreichs, die sich nach den Demütigungen des Frankfurter Friedens von 1871 (https://de.wikipedia.org/wiki/Friede\_von\_Frankfurt) an Deutschland "rächen" wollten, standen zu vielen Interessen der Amerikaner und Briten im Widerspruch, gleichwohl wurden sie oftmals berücksichtigt.

Vor allem die Zuweisung der alleinigen Kriegsschuld an Deutschland, die Reparationszahlungen und die Gebietsverluste führten zu einer starken Ablehnung des Versailler Vertrags in Deutschland.

Mit Russland hatten die Deutschen vorab einen Friedensvertrag geschlossen (Friede von Brest-Litowsk https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensvertrag\_von\_Brest-Litowsk), sodass die Sowjetunion raus war.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?