Was waren damals Veränderungen in Russland, Und wer Profitierte davon?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gab Kriegsgefangene als Sklaven und alles mögliche, was man aus der späteren DDR mitnahm. Wer davon profitierte? Die Grubenbesitzer und diejenigen, welche mit den Dingen aus der DDR - meist Maschinen - etwas anfangen konnten. Was sollte sich sonst groß ändern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meinst du die Veränderung nach der Zarenzeit?

Es gab immer wieder mal Veränderungen. Profitiert haben immer die davon, die die Veränderung angezettelt haben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wann ? nach der Zarenzeit ? der Umsturz der kommunistischen Bolschewiki unter Vladimir Iljitsch Uljanov ( Lenin ), es profitierte das deutsche kaiserreich denn die halfen zusammen mit anderen Kommunisten lenin aus seinem Exil in der schweiz zurück nach russland zu schiffen, die zarenfamilie wurde ermordet und deutschland hatte eine front im krieg weniger

nach dem 2.WK das die udssr wirtschaftlich Ko war, auch weil die ultranationalisten das sozialistische system nicht modernisieren wollten und man unter dem krieg stark litt

dann kam das hirnlose wettrüsten im KK und der unfähige Gorbachev der mit seiner perestroika den fehler machte ähnlich wie die ddr einem sozialismus der im kommunismus enden sollte einzuflößen, dass das nicht funktionierne konnte war klar und so gingen die udssr und die ultranationalistische ,, Partei `` endgültig unter

in den neunzigern unter säufer Jelzyn hatten Olligarchen die sich firmen etc aneigneten das land im gri9ff waähren boris jelzyn mit dem bierkrug in der hand durch den Gorki Park tanzte

die westlichen unternehmen beuteten russland aus und kein ertrag blieb  in russland sondern man musste die immer höher wedenden kosten noch bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ersten Weltkrieg profitierte das deutsche Kaiserreich, in dem die den extremen Kommunisten "Lenin" aus seinem Exil in der Schweiz nach Russland schleusten... Der begann dort eine Revolution und lies die Zarenfamilie ermorden. Dadurch hatte Deutschland eine Front im Krieg weniger... Anfang 90er profitierten die westlichen Firmen wie Schell und BP, fast 10 Jahre beuteten Sie Russland wie die afrikanischen Ländern aus... Während sie für sehr wenig Kleingeld das Öl und Gas gepumpt haben, war für die russische Bevölkerung Mord und todschlag an der Tages Ordnung... Und jetzt wo USA und co. seit 16 Jahren für ihre Ware aus Russland bezahlen müssen formieren sie die Streitkräfte vor Russlands Grenzen... Genau so wie im Irak und Libyen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt für dich "Damals"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaoFragen
26.05.2016, 20:38

Kurz nach dem 2 wk

0

Was möchtest Du wissen?