Was war zuerst da, Huhn oder Ei##xx?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo FrauFrage96

Erst einmal gab es schon bevor es die Spezies Huhn, ja sogar bevor es Vögel allgemein gab andere Tierarten, die Eier gelegt haben, z.b. Reptilien wie die Dinosaurier, Fische oder auch Wirbellose wie z.b. Insekten, die auch Eier legen, Fflls deine Frage also war Huhn oder Ei allgemein ist es ganz klar das Ei, denn dies kann schon vorher von einer anderen Spezies gelegt worden sein.

Falls deine Frage explizit auf das Hühnerei und die Spezies Huhn bezogen war, so kommt die Frage auf, ob man eine Grenze ziehen kann ab welcher ein Vorfahre heutiger Hühner ein Huhn war.

Dennoch ist auch hier rein logisch das Ei die einzig richtige Antwort, denn für alle Individuen der Spezies Huhn gilt, bevor sie ausgewachsene Hühner wurden waren sie selbst ein Hühnerei.

Dies hat den simplen Grund, da Veränderungen auf denen die Evolution beruhen in der Keimbahn entstehen und nicht somatisch in Körperzellen, die Option, dass irgendein Huhn selbst nie Hühnerei war ist also ausgeschlossen.


Nehmen wir also mal an, man kann die Grenze ziehen, ab derer ein Huhn ein Huhn war, dann waren dessen Mutter ganz konkret kein Huhn und entweder in ihren Keimzellen oder in denen des Vaters fand die eine entscheidende Mutation statt, die dazu geführt hat, dass der Nachfahre Huhn sein konnte, hier ist also ein Huhn Nachfahre eines nicht Huhns.

Realistischer ist jedoch, dass man diese Grenze nicht ziehen kann und die Vorfahren über Jahrmillionen immer mehr zum Huhn wurden, kleine Mutation für kleine Mutation, in dem Fall wirkt das ganze erstmal sehr abstrakt, das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum diese Frage überhaupt aufkommt, dennoch ändert auch dies nichts an dem logischen Fakt, der Huhn als Antwort ausschließt, eine etwas andere Betrachtung macht das wunderbar deutlich:

Sagen wir also ein weiblicher Vorfahre heutiger Hühner ist zu einem gewissen Grad in % Huhn, je ähnlicher er einem heutigen Huhn ist.

Auch für jedes Individuum Vogel gilt, alle erwachsenen Vögel waren in ihrer Entwicklung einmal selbst Vogelei ihrer Spezies.

Daraus lässt sich ableiten, dass jedes Individuum welches x% Huhn war  oder ist zu einem Zeitpunkt davor immer auch x% Hühnerei gewesen sein muss und da die evolutionäre Entwicklung eine Abfolge von unregelmäßigen aber aufeinander folgenden Schritten ist, muss der Vorfahre jedes x% Huhns kleiner gleich x % Huhn gewesen sein.

Dadurch ist bewiesen, dass ein Hühnerei immer vor einem Huhn existiert haben muss, nämlich genau das Ei aus dem dieses Huhn geschlüpft ist.

LG

Darkmalvet

Da ein Huhn mit dem Genom eines Huhn nur entstehen kann, wenn es aus einem Ei geschlüpft ist, war das Ei zuerst da. Huhnähnliche Vorfahren gab es schon vor Ewigkeiten, soweit ich weiß sogar schon zu Zeiten der Dinos. Da haben die sich fröhlich vermehrt und durch Selektion und glückliche Partnerwahl ist dann ein Ei mit dem Genom eines Huhns gelegt worden.

Fertig.

Das Huhn war ja nicht plötzlich da, sondern es war ein Prozess. (Evolution)  Irgendwann muss es ,,das erste" Huhn gegeben haben. Dessen Eltern noch nicht als Huhn bzw. Hahn bezeichnet werden können. Natürlich war es seinen Eltern ähnlich, aber es muss diesen Punkt einfach geben, ab dem gesagt wird: ,,So jetzt sprechen wir von einem Huhn"

Und eben dieses erste Huhn ist zuvor aus einem Ei geschlüpft. Da die Eltern aber nicht als Huhn und Hahn definiert werden, gab es das Ei definitiv vor dem ersten Huhn.

Abahatchi 24.02.2017, 16:40

als Huhn bzw. Hahn

Dein Beispiel ist so schlecht wie: als Hund bzw. Rüde. Die Vogelart ist Huhn. Das Weibchen Hühnern nennt man Henne und das Männchen Hahn.

0
LLaayyllaa 27.02.2017, 07:25
@Abahatchi

Ich hab nicht gesagt, dass ich fehlerfrei bin. Aber meine Überlegung hast du trotzdem verstanden, oder? 

0

Das Ei war zuerst da. Es wurde von einem "Huhnähnlichen" Tier gelegt.. Also dem vorfahren des Huhns.

ApfelTea, ich bin   vom Schöpfungsbericht der Heiligen Schrift überzeugt. Demnach gibt es einen allmächtigen, ungeheuer intelligenten Schöpfer, der jede Art von Lebenwesen auf der Erde sozusagen als Einzelanfertigung erschuf. Er stattete sie mit der Fähigkeit aus, sich ihrer Umwelt anzupassen und Unterarten zu bilden.

Du glaubst doch nicht im Ernst, all die wunderbare Vielfalt des Lebens auf der ERde sei ein Produkt blinden Zufalls. Ich bin ganz sicher, daß der Schöpfer der intelligenteste, kreativste Programmierer, den man sich vorstellen kann, ist. 

Die FRage, was zuerst war, ist für mich gelöst. Natürlich war zuerst das Huhn. Dieses war in der Lage, seine Gene in einem Ei weiterzugeben. Sobald ein Hahn seine Gene durch Befruchtung mittels seines Samens beisteuert, kann neues Leben unter der Voraussetzung entstehen, daß das Ei mit Wärme versorgt, also bebrütet  wird.

Und woher wußte das Küken, daß es einen Eizahn ausbilden muß, um die Eierschale von innen öffnen zu können? Ohne Einzahn, der von Anfang an vorhanden ist, ist das KÜken nicht in der Lage, seine schützende Hülle zu verlassen, die ihm dann zum frühen Grab würde, weil es elend ersticken müßte.

Dave0000 22.02.2017, 08:30

"ich bin   vom Schöpfungsbericht der Heiligen Schrift überzeugt."

-wenigstens sagt du das als aller erstes , das ist fair damit man weiß wie man mit dem Rest des Textes umzugehen hat

"Er stattete sie mit der Fähigkeit aus, sich ihrer Umwelt anzupassen und Unterarten zu bilden."

-bis auf das "er" was aber nunmal Glaubenssache ist , ist es korrekt was du sagst

"Du glaubst doch nicht im Ernst, all die wunderbare Vielfalt des Lebens auf der ERde sei ein Produkt blinden Zufalls. "

-SO sagt es auch keiner
Zufälle mögen ein großer Faktor der Evolution sein
Aber die Zeit und Vorallem das durchsetzen der Gene mit Vorteil (natürliche Auslese) tragen ebenso dazu bei

"Die FRage, was zuerst war, ist für mich gelöst. Natürlich war zuerst das Huhn. "

-Weil das Huhn irgendwann von Schöpfer auf die Erde gesetzt wurde?
Was ist mit den Unteraren von denen du zu Beginn gesprochen hast
Kann das Huhn nicht wahrscheinlicher (und garantiert sogar nachgewiesen) aus einer anderen Art entstanden sein?

"Und woher wußte das Küken, daß es einen Eizahn ausbilden muß, um die Eierschale von innen öffnen zu können? "

-Das wussten die URhühner davor schon
Und der ahnen auch
Und wer es nicht vererbt bekommen hat ist WE du selbst sagst gestorben
Natürliche Auslese
Wäre ja echt grausam zu denken das ein höheres Wesen als dieses Elend und Leid "designed" hätte

1
Immenflug 22.02.2017, 08:45
@Dave0000

Dave, wie genau die Schöpfung ablief, weiß niemand, damals, als das Huhn entstand, gab es noch keine Menschen, die das berichten könnten. 

Glaubst du, irgendein Hühnervogel hätte irgendwann sein Ei so programmiert, daß das Küken einen Eizahn bildet? 

Dann müßte doch zerst ein Huhn da gewesen sein, das Eierlegen konnte. Denke mal ganz scharf und ganz ruhig über die ganze Situation nach. 

Und wer hat das Hühner-Genom erdacht und geschrieben?

0
Abahatchi 24.02.2017, 16:52

Du glaubst doch nicht im Ernst, all die wunderbare Vielfalt des Lebens auf der ERde sei ein Produkt blinden Zufalls. 

Genau, da gebe ich Dir recht, 

so einen Unsinn glaubt man nicht. Das Leben entstand nicht durch einen blinden Zufalls. Auf Grund von physikalischen Abläufen entwickelte sich Leben und es entwickelten sich die Arten. Von blinden Zufall kann da echt keine Rede sein.

Du hast so was von recht. wer an einen blinden Zufall glaubt, dasz da ein Geistwesen mit dem Finger schnippt und plötzlich hüpfen überall die verschiedenen Arten rum.... lächerlich.

0

das Ei gabs zuerst ( gabs schon bei Dinosauriern ) irgendwann ist aus einem Pterosaurier Ei halt ein Huhn geschlüpft 

FrauFrage96 20.02.2017, 22:03

Aber wo kam das Ei her?

0
ApfelTea 20.02.2017, 22:49

Hat Ein doch eben erklärt. Der Vorfahre des Huhns hat das Ei gelegt

1

Ich glaube das Huhn, denn wo sollte sonst das Ei herkommen? Aber das ist sicher eine Endlosdiskussion. LG.

FrauFrage96 20.02.2017, 22:04

Aber das Huhn schlüpft aus einem Ei. Wo kommt dann das Huhn her, wenn es vorher da war?

0
PicaPica 20.02.2017, 22:22
@FrauFrage96

So wie es Einige hier schon beschrieben haben, hat es sich evolutionsmäßig entwickelt. Und auch falls es so war, dass irgendwann aus einem Ei ein Huhn geschlüpft ist, muss dieses Ei ja auch gelegt worden sein. Allerdings rein aufs Huhn bezogen, könnte es dann tatsächlich so sein, dass das Ei zuerst da war.

Aber, wie gesagt, eine Endlosdiskussion. LG.

0

Das Huhn das wir heute kennen, hat sich durch die Evolution zu dem entwickelt das es heute ist. D.h. irgentwann ist aus einem Ei einer Spezies (nicht Huhn aber die Spezies aus denen sich Hühner entwickelt haben) ein Huhn geschlüpft. Man kann vermutlich nicht wirklich sagen, wo die Linie zwischen Huhn und nicht-Huhn liegt, aber in dieser Reihenfolge muss es passiert sein:

Vorfahren der Spezies Huhn ---> Ei ---> Huhn

Das Ei war zu erst da.

Dave0000 21.02.2017, 08:17

Wieso 2 dislikes??

0
ApfelTea 21.02.2017, 11:52

Von denen, die die Evolutionstheorie nicht wahr haben wollen.. nehme ich an

1

Das Ei, denn Eier hatte die Evolution schon lange erfunden bevor es überhaupt Vögel gab. Selbst bevor die ersten Lebewesen das Land eroberten, legten die Bewohner der Ur-Meere schon Eier. Erst viel später gab es Saurier, aus denen sich noch später die Vögel bildeten. Bevor es die ersten Hühner gab, gab es schon andere Vögel, die ebenfalls Eier legten.

Ich würde sagen Huhn.

Denn das Huhn entstand aus "Zellen" wodurch das Vorfahn vom Huhn entstand und dann hat das das Ei gelegt und so immer weiter. Natürlich haben sich die Genetikzellen auch verändert und so entstand irgendwann das Huhn.
So denke ich darüber 😉

Darkmalvet 22.02.2017, 04:08

Es kann nicht das Huhn gewesen sind, denn jedes Huhn muss bevor es Huhn geworden ist zuerst Ei gewesen sind.

0

Es hat sich aus der Evolution entwickelt, also war zuerst das erste Lebewesen (bzw warschl ein Bakterium) da und diese haben dann Eier gelegt

Dave0000 21.02.2017, 08:16

Da war nicht die Frage nach
Das es vor einem Ei "Lebewesen" gab
Vor einem Huhn gab es aber sicher schon Eier

0

Man vermutet das aus einem Archeopterixei nach und nach ein Huhn wurde,jedoch ist das Huhn am meisten mit dem T-Rex verwandt.

Ganz einfach: Da war ein genialer Schöpfer, der das Huhn "designte". Er schuf allerdings auch den Hahn und stattete beide Vögel mit einer Fortpflanzungsfähigkeit aus, so wie er es bei allen Lebenwesen handhabte.

Übrigens hat dieser Schöpfer seinen Namen Moses gegenüber am Dornbusch geoffenbart: JHWH

Im Deutschen wurde er Jahrhunderte lang mit "Jehova", oder auch "jahwe" wiedergegeben. 


Alles klar?

Das Beispiel "Huhn oder Ei, was war zuerst?" ist ein gutes Beispiel, wie absurd die Evoluthionstheorie ist.

Honah 20.02.2017, 22:55

Zellen waren zuerst da. Vom Einzeller zum Mehrzeller. Evo-Theorie richtig. Pech gehabt, Herr Jehova

1
Lazybear 21.02.2017, 04:15

hahaha, war ja klar das sich auch einer von denen meldet auf so ne frage xD

0
ApfelTea 21.02.2017, 11:57

Deine Antwort erklärt eher, wie sinnvoll die Evolutionstheorie ist. Wie du schon sagtest, es gibt Hahn und Henne. Aber auch die beiden mussten vorher aus einem Ei schlüpfen. Irgendwann hat also ein Vorfahre der Hühner diese Eier gelegt. Sie können ja schlecht aus dem Himmel gefallen sein und plötzlich kamen Hühner raus ;)

0
Immenflug 24.02.2017, 21:56
@ApfelTea

Hahn und Henne - und wer ist dafür verantwortlich, daß beide kompatibel sind? Das müssen sie natürlich sein, wenn  sie sich fortpflanzen wollen. Da müssten sich euerer Meinung nach zwei Individuen getrennt von einander so etntwickelt haben, daß sie kompatibel sind? Kopfschüttel

1

Das Ei da waren ja schon die gen drin

Das Ei war zuerst da.

Dinos haben Eier gelegt, da gab es noch gar keine Hühner. Kann man heute noch sehen bei Reptilien oder Schildkröten, die brauchen kein Huhn um Eier zu legen.

"Was war zuerst da? Der Phönix oder die Flamme?"
Antwort: "Ein Kreis hat keinen Anfang." Beantwortet von Luna Lovegood 
(Harry Potter VII)

Ich denke diese Antwort könnte man auch für Hühner und Eier abgeben. 

ApfelTea 21.02.2017, 11:54

Nicht wirklich. Bei der Hühnerfrage kann man bis zum Urknall zurückgehen. Einen Anfang der Erde gab es.

1
Felbah 21.02.2017, 13:37
@ApfelTea

Aber vor der Erde gab es ja auch schon was.

0

Was möchtest Du wissen?