Was war so das besondere an den 90ern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Technobewegung (Musik, Tanz, Mode, StreetParade) ist wohl einer der wichtigsten Musikbewegungen der 90er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war alles so wie heute. Die Musik war schlechter als im Jahrzehnt davor. Die jungen Leute waren dümmer als die Generation davor. Das Unterschichtenfernsehen boomte. Die Leute fühlten sich von einer "Migrantenflut" bedroht und machten Bandanschläge. Und Deutschland war Fußballweltmeister.

Also ich kann keine Unterschiede erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die frühen '90er waren zum Teil nur ne Fortführung der '80er. So richtig fingen die '90er auch erst ca. '93 an.

Was neu und interessant war...?

Ich würde sagen der gesamte Electronica-Bereich. TripHop, Drum & Bass, IDM, Warp Records, Mo'Wax, Ninja Tune, Moving Shadow, !K7, R & S Records, Rephlex... Ohne die Electronica-Sparte wären die '90er kaum erträglich gewesen. Außerdem boomte Goa Trance, was man gut oder schlecht finden kann. Zwischen all dem Schund waren aber so einige Burner dabei.

Im Metal-Bereich gab es eine Art Black-Metal-Revival in Skandinavien. Da gab es so komische Bands wie Beherit und Abruptum. Das führte bald dazu, dass Death Metal eine Zeit lang völlig out war. 

Außerdem war Grunge populär. Dieser Stil war für viele sicherlich erträglicher als der Brit-Pop-Boom samt Blur und Oasis. Aber die brachten auch Nachteile mit sich: Shoegazing und Noise-Pop wurden von diesen beiden Stilen verdrängt, was ich ärgerlich fand. Niemand wollte mehr Pixies und My Bloody Valentine hören. Feedback-Orgien und Cocteau-Twins-Gitarren landeten im Abguss.

Manche würden wahrscheinlich noch die Hamburger Schule erwähnen. Und WahWah auf VIVA II.

MTV war damals auch groß. Chillout Zone. Alternative Nation. Headbangers Ball usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
10.09.2016, 00:22

Apropos Metal: Industrial Metal war ein straightes und effektives Gebräu. Knüppelbeats und Rhythmusgitarren, ohne große Umwege mitten in die Fresse. Metal Machine Music.

1

Wenn ich an die 90er denke, fallen mir zunächst zwei Phänomene ein:

die SO GENANNTE Wiedervereinigung (von der böse Zungen behaupten, es handle sich um die (feindliche) Übernahme der DDR durch die BRD) - und der damit einhergehende SPRUNGHAFT zunehmende  Rechtsradikalismus, der nach dem Millenium so salonfähig geworden ist, dass heute nur noch Wenigen aufzufallen scheint, in welch' braunem Sumpf wir leben !!

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich an die 90er zurück denke, fallen mir die Buffalo, die an den Beinen zugeknöpfte Sporthosen und kurze Tops ein! Der so genannte Arschgeweih wurde richtig in und es war alles nicht so voll gestopft mit Technik! Es war alles viel langlebiger und natürlicher, so empfand ich es! Techno hatte auch seinen Höhenpunkt. Und es ist nicht so viel Mist im Fernseher gelaufen, als heute zu Tage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Besondere an den 90-ern war, das es da nix Besonderes gab, die Banalität wie jetzt auch triumphierte, eine Verschlechterung gegenübwer den 80-ern eintrat, die stetig bis jetzt anhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Musik ! es war die genialste Zeit meines Lebens ! zwar nicht klamottenmäßig, aber die Music damals war sowas von einmalig.....

hier mal was zum Reinhören :

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
10.09.2016, 00:42


Pump Up The Volume ist von 1987. ;-)

0

Sehr typisch waren glaub ich Boybands

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
10.09.2016, 00:44

Ja. Das fing an mit New Kids on the Block und den Osmond Boys.

1

Was möchtest Du wissen?