Was war los mit mir? Brauche einen Experten in psychologie

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann viele viele verschiedene Ursachen haben! Zum einen die bewusste Angst vor einer Panik Attacke! Über Depressionen, die sich in Form von Panik ect äußern! Es könnte auch eine Psychische Episode sein bzw eine Psychose! Manche haben auch in der Zeit noch Schlaf Mangel, dass verstärkt alles noch ein wenig! Und es gibt noch mehr Ursachen!

Du sagt selber für dich, dass es sehr sehr schrecklich war, daher rate ich dir dich bei einem Spezialisten in Behandlung zu begeben! Auch wenn du sagst, dass du das alles vergessen willst (was jeder, der schlimme Dinge erlebt hat, verstehen wird) solltest du dich persönlich dafür entscheiden! Du musst deinem Geist die changse geben diese schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten! Und ein spezieller Therapeut kann dir auch Tricks und Tipps geben, wie du dich selber, wenn du eine Panik Attack hast beruhigen kannst! Das ist eine Übungssache und es funktioniert, wenn man sich ein wenig drauf einlässt!

Ich rate dir wirklich zu einer Therapie! Auch wenn diese Zeit nicht einfach ist, da alles wieder hochkommt, wird es dir helfen! Denk in Ruhe darüber nach!

Du willst ja auch nicht, dass die Situation wieder so ist wie du oben beschrieben hast und ich kann mir vorstellen, dass die Angst, dich wieder so zu fühlen sehr groß und auf Dauer echt nicht angenehm und auch nicht gesund für die Psyche ist!

Aber wie schon gesagt entscheide du das selber für dich! Wenn du die Therapie wirklich willst und drauf eingehst bringt es viel mehr!

Lg und alles gute!

Armenius12 16.06.2014, 14:35

Danke erst mal mir geht es gut keine Sorge . Mit der Situation komme ich auch klar . Doch ich habe Angst , weil ich denke das es nicht mehr wir früher wird . brauche ich mir sorgen zu machen? Ist das schlimm was du da erzählst von Psychose oder so was . Auf jeden Fall hat sich nach dieser Panikattacke alles geändert , ich denke komisch , habe fast jeden Tag einen Tinitus und habe immer noch Panikattacken . Vorgestern habe ich wieder eine bekommen , deshalb gebe ich keine Ruhe . Ich weiß nicht was mit mir los ist . Was ich machen soll . Und wie es mit meinem Leben weiter gehen soll . Ich befürchte es ist eine unheilbare Krankheit , da sie immer noch da ist.

Danke das du dir die Zeit genommen hast

da

0

gaaaanz ruhig erstmal alles kann wieder gut werden am besten gehst du zu einem Psychologen der hilft dir sicher ich hatte dasselbe ich habe angstzustände panikattaken bekomme und Menschen nur nich mit schwarzen Gesichtern gesehen aber das wird wieder glaub mir richte dir deinen sicheren Ort ein in Gedanken mit sicheren Grenzen in die keiner rein kommt versperren alle deine sorgen und eine Truhe und so das hat mein Psychologe mit fragst und es hat geklappt bleib stark es lohnt sich

Josy2k7 15.06.2014, 23:51

Ja, genau das meinte ich mit Selbsthilfedingen! Die True in die man alle schrecklichen Bilder und Erinnerungen die man im Kopf hat hinein legt und dann sie wieder zu schließt! Wenn man sich da drauf einlässt und es ein wenig übt kann es echt Wunder bewirken!

Oder ein Wohlfuhlort mit allen Dingen und Menschen die man Liebt und wo nix anderes reinkommt!

0

Ich kann dir hier leider auch nicht helfen aber such doch einen Psychologen in der Nähe auf, wenn du Antworten willst. Wenn du noch zur Schule gehst kann dir vielleicht schon die/der Schulpsychologe/-psychologin Auskunft geben.

Warte schon seit langem auf eine Antwort

nein, erst seit einer Minute

Armenius12 16.06.2014, 14:24

seit 6 monaten ich hatte noch ein account , der wurde aber gesperrt weil ich damals während der Erkrankung hilfe braucht . Es gab keinen der mir richtig helfen konnte . Damit meine ich dich . Ich leide unter psychischen Krankheiten und das einzige was du schreibst ist dieses dumme Kommentar

0

Was möchtest Du wissen?