Was war Lebensborn wörtlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du den Lebensborn e.V. als Zuchtprojekt für "Arier" bezeichnest, liegst Du damit sicher nicht falsch. Der Verein verfolgte seine Ziele mit unterschiedlichen Maßnahmen - von Propaganda über Kinderverschleppung bis zur "Selektion", Zwangssterilisation und Ermordung war so ziemlich alles dabei, was die Würde des Menschen mit Füßen getreten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies doch hier noch einmal nach:
http://www.spiegel.de/einestages/ss-lebensborn-a-948211.html

Wenn Heime für uneheliche Mütter eingerichtet wurden, dann nicht aus Fürsorge, sondern weil der "Führer" Kinder als Nachschub für die Wehrmacht brauchte. 600.000 Abtreibungen gebe es in Deutschland jährlich, beklagte Himmler 1940 in einem Brief an Feldmarschschall Wilhelm Keitel. Wenn man diese "Abtreibungsseuche" beende, könnten innerhalb von zwanzig Jahren "18 bis 20 Regimenter mehr marschieren". Deshalb und weil Deutschland ansonsten "bei der Fruchtbarkeit der Russen und bei unserer Überfeinerung, um nicht zu sagen Degeneration" von den Russen und Asiaten "einfach über den Haufen gerannt" würde, so Himmler, sollten nicht nur verheiratete deutsche Frauen mindestens vier Kinder gebären. Jede Frau - auch die ledigen - sollte dem "Führer" Nachwuchs schenken. Selbstverständlich nur "rassisch einwandfreien".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google: 264.000 Einträge zu "Lebensborn".

Dauer des Suchlaufs: 0,43 Sekunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?