Was war jetzt eigentlich mit Charlies Tante (The perks of being a wallflower)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aunt Helen hat ihn sexuell missbraucht und wurde in ihrer eigenen Vergangenheit selber missbraucht.
Der Rest der Geschichte ist dir wahrscheinlich schon klar.
Sie war traumatisiert, hat auch Drogen genommen. Wie so oft werden die Opfer von Missbrauch selber oft zu Tätern. Helen hat Charlies Schüchternheit ausgenutzt. Die beiden hatten wie im ganzen Buch/Film hervorgeht eine sehr enge Bindung zueinander, was auch erklärt, dass Charlie sich selber die Schuld an ihrem Tod gibt, oft ihr Grab besucht und viele Geheimnisse nur mit ihr teilt.
Guck die Szene nochmal. Das deutet ziemlich stark darauf hin, auch wenn die ganze Geschichte nicht darauf ausgelegt ist, es offensichtlich zu machen. Vielleicht ja eine Botschaft vom Autor.

Also ich hab das so verstanden, dass die Tante zu Besuch bei ihnen war, als er kleiner war und sie dann abends gefahren ist um ein Geschenk für ihn zu besorgen und dann hatte sie eben einen tödlichen Unfall, da sie glaub ich während der Fahrt einen Anruf bekam und dann ein Unfall passiert ist. Bin mir nicht sicher, ob das genauso passiert ist, aber so ähnlich glaub ich.

Naja so weit war ich auch schon, aber warum genau ist er denn jetzt so verstört davon?

0

Und er gibt sich sozusagen die Schuld an ihrem Tod, da sie ja für ihn ein Geschenk kaufen wollte.

0

Aunt Helen ist als er kleiner war zu ihm und seiner Familie gekommen weil er ja an Weihnachten Geburtstag hatte und dann wollte sie ihm sein Geschenk holen gehen. Dabei hatte sie dann einen Autounfall und ist dabei verstorben. Anschließend gibt er sich immer wieder die Schuld für ihren Tod weil sie ja sein Geschenk holen wollte.

Was möchtest Du wissen?