Was war jetzt der Grund für das abbrechen von The Amazing Spiderman 3?

1 Antwort

https://www.moviepilot.de/news/spider-man-andrew-garfield-verrat-grund-fur-seine-entlassung-183178

Angeblich habe Sony-CEO Kazuo Hirai die Entscheidung getroffen, als der Schauspieler ein Event in Brasilien verpasste. Dort wollte der Firmenchef den dritten Teil der The Amazing Spider-Man-Reihe ankündigen. Doch die Abwesenheit Andrew Garfields verärgerte Hirai und so plante er gemeinsam mit Marvel die Zukunft des Superhelden neu, woraufhin Sony Tom Holland als Nachfolger engagierte. So zumindest das Gerücht. Nun hat The Guardian ein ausführliches Interview mit dem Silence-Star geführt und ihm dabei die Frage gestellt, ob an den Gerüchten etwas dran sei. Andrew Garfield verneinte das, machte jedoch ein selbstbewusstes Geständnis. (...)

Er sagt den Grund hier auch nicht, aber aus dem, was sein "Geständnis" ist, interpretiere ich etwas.

Was ich stolz sagen kann ist, dass ich mich nie verstellt habe, ich war immer ich selbst. Für manche Leute war das womöglich problematisch." (...) wie er die Mechanismen großer Hollywood-Produktionen unterschätzte.
(...) Ich dachte, wenn ich all dieses alte Wissen und diese Weisheit [in Spider-Man] einfließen lassen kann, dann könnte ich junge Menschen im Publikum maßgeblich beeinflussen. Das war immer meine Absicht und das, was ich tun wollte. Ich war 25 und ich war naiv - nicht deswegen, sondern was die Produktion eines dieser Filme mit großem Budget angeht. (...)

Andrew Garfield äußerte nämlich nach dem zweiten Film den Vorschlag, dass Spiderman seine Sexualität erkundet und vielleicht sogar einen festen Freund bekommt, siehe beispielsweise diesen Artikel.

22

Nach sowas wird der raus geschmissen? wtf? Ich muss aber selber sagen das mit Spiderman und schwul sein kommt mir bisschen zu komisch rüber.

Warum stand dann in Wikipedia dass The Amazing Spiderman abgebrochen wurde weil die nicht genug Einnahmen generiert haben?

0
37
@CanMulat

Es steht nicht auf Wikipedia, weil es nun einmal nur eine Vermutung ist, es hat sich ja niemand hingestellt und gesagt "Nein, wir arbeiten nicht mehr mit Andrew Garfield zusammen, weil wir seine Vorstellungen des Charakters nicht gut finden." Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass das dann das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

0

Was möchtest Du wissen?