Was war eurer Meinung nach der Hauptgrund, daß Deutschland bei der WM ausgeschieden ist?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

andere Antwort : 40%
alles davon ! 18%
fehlender Kampfgeist, Motivation 18%
Überheblichkeit / Arroganz 18%
Spieler spielten zu verkrampft 4%
zu großer Erfolgsdruck 0%
ausgelaugte Spieler, keine neuen Spieler dabei ( z.B. Sane u.a. ) 0%

23 Antworten

andere Antwort :

Es ist niemals ein Selbstläufer mal eben ins Achtelfinale einer WM zu kommen. Ich erinnere an die Meinung vieler, die sich so äußerten, dass es einen hohen Sieg gegen Südkorea geben würde. Irgendwie schien es für viele klar zu sein, dass Jogis Jungs das mit Bravour meistern werden. Vor allem auch deshalb, weil man es von Deutschland so gewohnt ist. Die Konditionierung schafft so etwas.

Dabei stehen sich bei jedem Spiel 11 gut trainierte Hochleistungssportler gegenüber. Jeder kann jeden schlagen - insofern besitzt ein solches Turnier mehr Variationsbreite als unsere (ach so geliebte) Bundesliga ! :)

Und es gibt ja nicht umsonst den sogenannten WM-Fluch. Bisher konnte noch niemand einen WM-Titel verteidigen. Speziell Spanien und Italien wissen ein ganz besonderes Lied davon zu singen: Beide flogen nach ihren WM-Titeln in der darauf folgenden WM, ebenfalls wie Deutschland vorgestern, in der Vorrunde bereits raus.

Gründe muss man keine suchen. Der Ball ist eben rund und bleibt nicht auf der Kippe liegen.

3 €uro ins Phrasenschwein steck :)

fehlender Kampfgeist, Motivation

Der Eindruck, den ich als Zuschauerin und Laie gewonnen habe, war jener, dass die Jungs in dieser WM von Anfang an ziemlich unmotiviert und lustlos gespielt haben. Manchmal fragte man sich wirklich, ob man das Spiel in Zeitlupe sieht. 

Einige gute Spieler von der letzten WM sind nicht mehr dabei - und das neue Team wirkte längst nicht so gut aufeinander eingespielt. 2014 schienen sie wesentlich "vernetzter" miteinander zu sein, Zuspiele funktionierten besser. Somit war auch die Stimmung innerhalb des Teams eine andere.

(Das ganze mediale Gekasper im Vorfeld und das aufgesetzt wirkende neue Image als "Die Mannschaft" machen es natürlich auch nicht besser... )

andere Antwort :

Schlicht und einfach falscher Trainer

Führt zu:

  • kein innovatives taktisches Konzept
  • Fragwürdigen Kadernominierungen und Aufstellungen

Fehlender Kampfgeist und überheblichkeit kann man abstellen, wenn man den einen oder anderen Altstar mal auf die Bank setzt oder aus dem Kader wirft und frisches Blut mitnimmt.

Mit einem gewissen erfolgsdruck muss man als deutsche Mannschaft klar kommen und in den Spielen gegen Mexiko und Südkorea kams mir nicht so vor, als wenn die Spieler sich unter besonderem Druck gesehen hätten, denn dann hätten sie vielleicht auch beschissen gespielt, aber wenigstens verbissen gekämpft, das war aber nicht der Fall.

Was möchtest Du wissen?