Was war euer schönstes Kinoerlebnis?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja 94%
Nein 6%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Nix besonderes, aber muss hin und wieder dran denken:

Erlebnis 1: Ich war 11, als meine Eltern mit uns das erste mal ins Autokino gingen. Das dürfte etwa 1984 gewesen sein in dem Film Santa Claus (nicht der mit Tim Allen). Es fing übelst an zu schneien. Ich fand es einfach toll einen Weihnachtsfilm zu schauen, während man im Auto zugeschneit wird.......

Erlebnis 2: Es handelt vom gleichen Autokino, allerdings war ich mittlerweile Erwachsen und war mit dem eigenen Auto zu Gast. Es war wie es der Zufall will, wieder kurz vor Weihnachten. Als wir durch die Kasse fuhren und bezahlten, bekamen mein Kumpel und ich je eine Dose Bier von dem Film "Ballermann 6", Naschzeug und eine Freikarte für den nächsten Besuch. Fand ich echt klasse !

Ja

Mit meiner damaligen Ex, der Film war Nebensache.

Ja

Filme im Kino zu sehen, die zu meinen absoluten Lieblingsfilmen geworden sind, ist immer schön.

Das war z.B. bei Aquaman der Fall, bin ohne große Erwartungen rein und der Film hat mich total überwältigt (visuell, der Soundtrack, die vielen geilen Kämpfe und epischen Szenen), war dann sogar noch ein 2. Mal drin (das erste Mal, dass ich für einen Film 2 Mal ins Kino bin). Hätte ihn sogar noch zig Mal im Kino sehen können, so geil fand ich ihn.

Auch Ready Player One war so ein Film.

Naja und Marvel-Filme wie Infinity War, Endgame und No Way Home waren natürlich auch geil.

Woher ich das weiß:Hobby – viele Filme/Serien geschaut, Cineast, kenne mich aus
Ja

Ich hatte meistens angenehme Kinoerlebnisse, was ich an der Qualität des Films und an der Anwesenheit meiner Freunde fest mache.

Eines der tollsten Erlebnisse war im letzten Herbst. Ich war das erste Mal mit meinem Sohn im Kino. Er machte riesige Augen und hatte den Mund weit aufgerissen, als der Film auf der riesigen Leinwand losging.

Ja

Guten Tag.

Irgendwie kurios war es mal als ich einen Kinofilm schauen wollte, wir uns in den Saal gesetzt hatten und man sich auf einmal fragte, warum der Film nicht anfing. Grund war ein defekter Filmprojektor.

Das kleine Glück des Lebens war ,daß im benachbarten Saal nur wenige Minuten später ein Film began, den ich mir irgendwann später sowieso angucken wollte. Der zweite Saal, es war lange vor Corona, war auf einmal bis auf den letzten Platz besetzt.

Mit freundlichen Grüßen.

Was möchtest Du wissen?