Was war euer lustigstes Erlebnis in einem Gottesdienst?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mein Sohn saß während des Gottesdienstes auf meinem Schoß. Es wurde gerade still gebetet, so dass kaum ein Laut zu hören war. Auf ein mal hat mein Sohn gepupst - aber richtig laut und lange!
Das sorgte für einige Belustigung!
Gruß wiele

Evangelische Gemeinde - Gemeindefest. Gottesdienst in einem großen Zelt vor der Kirche. Der Pastor hatte eine Lederhose an und wollte passend zu einem Lied Gitarre spielen. Er suchte in seinen Taschen, fragte, ob jemand zufällig ein Plektron in der Tasche hätte. Es hatte keiner ein Plektron in der Tasche. da lief er ins Pfarrhaus und holte es. Danach ging es munter weiter.

Mein Neffe (3) fuhr vor einiger Zeit mit Eltern und Schwester (7) im Auto. Vor ihrem Auto fuhr ein Wagen mit einem "lustigen" bayerischen Fluch auf der Heckklappe "Himmi-Herrgott-Zement-Aleluja - mi leckst am "A..." - Sch...-Glump-Verreckts". Die Schwester las immer wieder vor und die Kinder haben während der Autofahrt den Spruch geübt!!!

Am Ostersonntag sang der Pfarrer am Schluß nach dem Segen das "Ite missa est, aleluja, aleluja" worauf mein Neffe lautstark auf dem Arm meines Bruders sagte "gell Papa, der hat vergessen "mi leckst am A... - scheiß Glump verreckts!!!"

Ein Erlebnis, wo ich selber nicht dabei war, aber von meinen Bruder erzählt bekommen habe.

Mein Bruder hatte beim Gottesdienst die Predigt beendet. Meine Nichte (seine Tochter), damals 3 Jahre kam gerade aus der Kinderbetreuung und fragte laut: "Papa fahren wir jetzt zu Mc Donalds". Die ganze Gemeinde hat sich gekringelt vor Lachen.

Ich war Weihnachten mit guten Bekannten samt Baby in der Kirche (halbes Jahr?). Der Pfarrer hielt seine Predigt und fragte gerade eine rhetorische Frage die ich zwar nicht mehr genau weiß aber nach dem Motto: "Wo ist.....?"In dem Moment sah die Kleine ihren Schnuller auf der Bank und rief laut "DA!" Wir mußten so lachen, weils grad so ruhig in der Kirche war und um uns rum mußten auch alle schmunzeln.

Ich kann dir zwei Stories von meiner Konfirmation erzählen - und so lange sind meine Kirchenbesuche auch wohl schon her -


Bei der Generalprobe für den richtigen Auftritt war es sehr heiß und stickig in der Kirche. Wir standen in Reih und Glied, sprachen ein Gebet und beim "Amen" konnte es einer nicht mehr halten und übereignete seinen Mageninhalt dem Pfarrer.


Bei der Konfirmation bekam jeder ein kleines Messingkreuz geschenkt, schön verpackt in Plastik. Und wir hatten natürlich nichts besseres zu tun, als das Teil nach dem Hinsetzen auszupacken und ein paar Fechtkämpfe anzufangen. Minutenlang war in der Kirche nur das laute Klirren der Kreuze zu hören, so dass der Pfarrer ein Orgellied vorzog, um uns zu übertönen.

Als ich noch im Kindergarten war (so um die 20 Jahre her ;) habe ich in meiner Hose einen Flumi mit in den Gottesdienst geschmuggelt. Als gerade gebetet wurde, und mir ziemlich langweilig, warf ich den ziemlich kräftig auf den Boden - schaffte es aber nicht ihn wieder aufzufangen. Wir saßen ganz vorne und der Flumi hüpfte Richtung Altar... :O)

ich war noch bei keinem gottesdienst, aber mal zu einer kirchlichen hochzeit eingeladen. als der herr pfarrer so schön sprach, rannte plötzlich eines der blumenkinder zu seinem vater und rief ganz laut: " papa, ich hab eine nase! " ( dem kind lief die nase ) alle haben herzlich gelacht, am meisten aber der herr pfarrer.

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Diese Frage hat auch nichts mit einer Ratgeberplattform zu tun. UlfDunkel weis worauf ich anspiele

Lieber Franz.

Dass wir hier ständig darauf hinweisen, dass GF ja eine heilige Ratgeberplattform ist, ist nichts weiter als eine Retourkutsche auf Heißsporn Tim vom GF-Support, dem in Verenas Urlaub ein bisschen die Pferde durchgegangen sind. Natürlich gab und gibt es hier zuhauf Fragen, die keine Ratgeberfragen sind. Würde man die alle löschen wollen, würd's hier sehr leer aussehen. Aber Abfragen, wer von den Usern Stasi war, sollten trotzdem hier beanstandet und gelöscht werden.

Und Deine bisher einzige Frage ist ja wohl auch keine. Merkwürdig, dass ein "Newcomer" wie Du prompt zielgerichtet uralte Fragen ausgraben kann, die nicht mal alte Hasen mehr anfassen ...

Jedem das Seine. Und was war Dein lustigstes Erlebnis in einem Gottesdienst? ;-)

1
@UlfDunkel

Ich habe absichtlich gefragt wer es NICHT war. Und meine Frage hatte auch einen Grund. Meine Nachbaren die waren/sind? mit absoluter Sicherheit dabei.Und die stellen auch heute noch sehr viele Fragen auf eine ganz bestimmte Art und Weise. Ich hatte gehofft so vielleicht mal Parallelen ziehen zu können. Aber man hat mich nicht gelassen.

0
@Franzjaeger39

@Franzjaeger39:
1. Das hättest du ganz anders formulieren müssen, vor allem sehr ausführlich und absolut unmissverständlich.
2. Entscheidungsfragen, wie du sie gestellt hast, werden bekanntlich vorwiegend mit ja und nein beantwortet. Was für einen Nutzen hättest du davon?
3. Wäre deine Frage zugelassen worden, wärest du dann davon ausgegangen, dass alle, die nicht geschrien hätten: "Nein, ich war's nicht!" verdächtig sind? Na, dann bastele mal ein Profil aus x1000 Fragen zusammen. Du siehst: Eine so und so ziemlich müßige Frage.

0
@casualuser

Natürlich hätte ich nie gewusst ob derjenige die Wahrheit sagt ob er dabei war oder nicht. Aber im Prinzip wäre das auch nicht schlimm. Mir war nur wichtig das jemand darauf reagiert. Ich hätte mir dann die Fragen angesehen die dieser hier so gestellt hat. Fragen die nach Hilfe suchen wären auch nebensächlich, nur solche Fragen die nach Meinungen und persönlichen Informationen abzielen wollte ich mit der Art vergleichen die ich des öffteren erlebe.

0
@UlfDunkel

@UlfDunkel: Ich glaube, dass sich da ein Schwarz- Weiß- Klischee hochgeschaukelt hat: Der Begriff war "reine Wissensfragen." und dieser wurde dann auch noch erklärt. Natürlich können Wissensfragen auch einen Rat enthalten, da sind wir uns wohl alle einig. Wäre „Ping Pong- Fragen“ oder „reine Lexikonfragen“ oder „Quizfragen“ vielleicht eindeutiger gewesen?
Der Begriff „reine Wissensfragen“ ist vom Support übrigens auch als Kommentar zu früheren Fragen schon benutzt worden, also keine Erfindung eines einzelnen Support- Mitglieds :
vgl. http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-flaschenzug
http://www.gutefrage.net/frage/wie-hoch-ist-der-koelnturm
Gruß
casualuser

0
@Franzjaeger39

@Franzjaeger39 ...

  1. Schau dir ruhig meine Fragen an und versuche, etwas daraus heraus zu lesen. Viel Spaß! ;)
  2. Das klingt unlogisch, weil du ja unterstellen würdest, dass alle die Unwahrheit sagen.
  3. Daraus Schlüsse zu ziehen, wäre sehr sehr gefährlich!!!
0

Was möchtest Du wissen?