Was war die Rolle des Lehrers während des Sozialismus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Rolle des Lehrer ist immer gleich: Sie haben die Aufgabe, die herrschende Ideologie zu vermitteln, also die Kinder auf ein Leben im aktuellen Gesellschaftssystem vorzubereiten. Das ist vordergründig betrachtet auch in Ordnung. 

Im NS-System mussten Lehrer jedoch auch Rassenhass und die Vorzüge von Eroberungskriegen vermitteln. Und das unter Beobachtung und mehrfachem Zwang (durch Kollegium und Schüler). Manche Lehrer haben das dann auch mit maximaler Überzeugung getan. Das war ein wesentlicher Grund, warum nach dem Krieg die meisten Lehrer diesen Beruf nicht mehr ausüben durften, damit keine weiteren Generationen mit einer zutiefst unmenschlichen Ideologie erogen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?