Was war die Republikflucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Republikflucht bezeichnete die DDR einen Straftatbestand, nämlich die illegale Flucht und Ausreise ins Ausland:

Ursachen:
Vielen Menschen ging es in der DDR schlecht und da viele von ihnen auch das Westfernsehen oder das Westradio schon mal empfangen hatten, wussten sie, dass es den Menschen dort besser ging.
Im Grunde genommen waren das wirtschaftliche und gesellschaftliche System durch die Unterdrückung der Auslöser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beachtime
10.05.2016, 17:58

Lieben Dank

0

Wenn du aus dem Osten in den Westen geflohen bist. Ob es andersrum auch so war weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krypto13
10.05.2016, 18:44

Andersherum nicht. Das befürworteten sie sogar. Denn damit konnten sie ihre Zeitungen füllen, nach dem Motto:

" In Westen ist es so schlecht, die fliehen alle zu uns."

Außerdem ist das im Westen kein Straftatbestand gewesen, solange du dabei keine wichtigen Informationen mitgenommen hast. 

0

Was möchtest Du wissen?