Was war die Religion von Adam, Noah, Abraham, Isaak und Jakob?

13 Antworten

Adam hats nie gegeben. Gehen wir mal davon aus, dass es die anderen gab, so gehören sie zur Geschichte des Volkes Israel. Diese Geschichten des Alten Testaments stammen von Juden, die ihre Religionsgeschichte aufgeschrieben haben. Also müßten diese logischerweise auch Angehörige des Judentums gewesen sein. Christen (aus dem griechischem) sind Anhänger von Christus (hebr. Messias). Sie wurden schon so genannt, als sie noch verfolgt wurden und es blieb dann bei dieser Bezeichnung bis heute. Die ersten Christen waren Juden, für die der im Altem Testament verheißene Messias (Christus) gekommen war. Diejenigen die das nicht glaubten, blieben eben Juden.

Religion.

Definition: meist von einer größeren Gemeinschaft angenommener bestimmter, durch Lehre und Satzungen festgelegter Glaube und sein Bekenntnis.

Aaaaalso, was lernen wir daraus?

Adam ("erster Mensch"). Kommt nicht in Frage für ein Religion.

Bis Abraham ("Vater viele Völker") kommen die Andere eventuell durch Lehre aber noch nicht durch Statzung in Frage.

Ab Moses gibt es Gebote also Satzungen.

Juden gab es erst seit der Königreich Judea. Israeliten seit Jakob (Israel) Und das waren Name das Andere diesen Völker (Stämme) gegeben haben, mangels bessere Beschreibung und Kenntnis. Laut Thora beginnt das Judentum ab Abraham.

Christen oder Christianer gibt es seit sie von andere Völker, unter anderem die Römer die ein Name für Alles brauchten, so genannt wurden, nachdem sie wahrgenommen wurden. Sonst waren sie eben Followers des Gesalbte (Christus). Und diese Name war aus dem griechische Übersetzt.

Als Muslim (Moschelem o.Ä.) kann man die Leute nennen die das "Buch" richtig deuten oder besitzen. Das hat der Prophet gut gefallen als Name für seinen Anhänger.

Israel ist heute die Name einen Staates. Seine Bewohner sind beleibe keinen Israeliten, und auch nicht alle jüdische Religion, sondern Israelis bzw. israelische Staatsbürger.

Du siehst also dass es nicht so einfach ist.

Historisch haben alle die Gemeinsammkeit des Monotheismus. Aber, meiner Meinung nach, erst richtig ab Moses.

Vorher waren sie Alle Anhänger eine Mischung aus Natur- und Ahnenkult und keineswegs Monotheist. Alle monotheitische Religionen hatten ihre Probleme die Leute davon ab zu bringen viele Götter zu verehren.

Dein Nebenfrage : Wenn sie nicht Propheten waren, waren sie Gesandte oder einfach Leute die nicht davon ab zu bringen waren an einen einzige Gott zu glauben. Was von monotheistische Religion besonders gepriesen und gelobt wird.

Also wenn, für euch, Muslim bedeutet auch feste Glaube an eine Gott und Besitzer einen Buch und Regeln, dann waren sie halt, ab Thora, "Muslime".

Ein einfache Zusammenfassung. Kann fehlerhaft sein.

12

Den Bund mit JHWH (Jahwe, Jehova) schloss lt Bibel bereits Abraham, er und seine Nachfahren waren also vor Moses Monotheisten.

0
Was waren diese Leute für euch ?

Märchenfiguren.

Die dazu gehörenden real damals lebenden Protagonisten, aus denen man diese angeblichen Heinis literarisch heraus entwickelt hat, waren komplett ahnungslose Beduinen, die in irgend einem Zelt im Ostjordanland lebten und einen Berggott mit dewr Bezeichung JHW angebetet haben, Sohn des El, dem Stiergott und Aschira, weil da ein Berg ist und um den rum grummelt es ab und zu, muss also ein Gott wohnen.... klar.

Das waren Leute, gegen die ein heutiger mittelmäßig begabter Drittklässler bereits das absolute Universalgenie darstellt mit einem nicht mehr einzuholenden Kenntnisstand.,

Und aus deren Quark mit Soße hat man eine Story geformt, Koran, Bibel oder Tora, die ienem heute angeblich noch was erklären können soll.....

..... das ich nicht lache......

Das die Geier mit Mundfäule damals das nicht besser wussten, mag man ihnen bitte nicht vorwerfen. Dass es allerdings heute noch Leute gibt, mit der heute zur Verfügung stehenden Bildung, die das auch nur am Rande in Erwägung ziehen ist ein deutliches Zeichen, dass die viel gerühmte Intelligenz bei Menschen massivst zu wünschen übrig lässt manchmal.

12

Wenn du dich schon in Glaubensfragen an harte Fakten halten willst und nicht mit Herz und Gefühl mithörst, dann überprüfe wenigstens die nochmal. Der Name des Gottes der Bibel ist JHWH, die Herleitung dieses Namens von irgendeinem Berggott (JHWH ist religionsgeschichtlich eindeutig ein Licht- oder Feuergott) gründet auf der These von Wellhausen, die rein ethymologisch argumentierte.

Wenn du Leute, die vor Tausenden Jahren lebten und weniger Bildung als ein moderner Mensch hatten, pauschal als "Geier mit Mundfäule" bezeichnest, dann ist das nur ein Zeichen, dass bei dir mit Bildung auch nicht mehr viel zu retten ist.

0
34
@garrett3000
Wenn du dich schon in Glaubensfragen

Ich glaube nicht. Ich weiß oder ich weiß nicht.

an harte Fakten halten willst

ausschließlich. Beim Flugzeugbau wird auch nicht geraten, sondern gewusst oder nicht gewusst. Komisch, da hat dann plötzlich niemand was dagegen......

und nicht mit Herz

das ist ein Hohlmuskel zum Blutpumpen......

und Gefühl

Was sollen meine körpereigenen chemischen Botenstoffe dabei faktisch zu sagen haben? Machen die irgend einen Fakt anders? Wenn ich mich besser fühle, wenn der Mond aus Käse wäre, wird der das dann auch wirklich?

Der Name des Gottes der Bibel ist JHWH

Jetzt ja.

Bis etwa 500 vor unserer Zeitrechung war der nur JHW. Das zweite H wurde ihm bei der Beförderung vom jerusalemer Stadtgott zum Alleingottdingsbums geschenkt.

die Herleitung dieses Namens von irgendeinem Berggott (JHWH ist religionsgeschichtlich eindeutig ein Licht- oder Feuergott) gründet auf der These von Wellhausen

Was damit nichts zu tun hat.

Wenn du Leute, die vor Tausenden Jahren lebten und weniger Bildung als ein moderner Mensch hatten, pauschal als "Geier mit Mundfäule" bezeichnest, dann ist das nur ein Zeichen, dass bei dir mit Bildung auch nicht mehr viel zu retten ist.

Nein, dann ist das ein Zeichen, dasss ich weiß, dass es weder Blend A Med noch Zahnbürsten gab, die Zahnheilkunde noch nichtmal begonnen wurde zu entwickeln und ich nichts von politisch korrekter Ausdrucksweise halte, die irgendwelche linksgrünen Gutmenschen zur Zeit einfordern.

1

Was möchtest Du wissen?