Was war die Aufgabe von dem Apostel Paulus und seinen Missionsreisen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja kurz gesagt, wollte er halt den Auftrag von Jesus weiterführen und das Christentum verbreiten. Er hatte in verschiedenen Regionen Gemeinden gegründet und die Leute dort darin unterwiesen, wiederum ihrerseits Jünger zu machen.

Jesus meinte ja quasi: ~"Geht hinn und macht Jünger aus allen Nationen"~. Jesus ist für unsere Sünden gestorben, hat also an unserer Stelle die Strafe abgenommen. Aber damit die Leute davon profitieren, müssen sie ja seine Lehren kennen. Ausserdem muss das Königreich verkündigt werden und auch, was es letzendlich für die Erde vorhat.

Dann hatte er sich auch um die Gemeinden gekümmert, dass es ihnen soweit gut geht und sie halt Geistig versorgt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Evangelien des NT geben darüber Auskunft: "Hütet euch vor dem Gift der Pharisäer ..." und "... wenn aber einer in seinem eigenen Namen kommt, dem werdet ihr glauben".

Paulus hat sogar mit diesr Herkunft geprahlt, und die ursprüngliche Lehre hat er in wesentlichen Teilen umgebastelt, eben das Gift der Pharisäer.

Auch das Bekehrungserlebnis des Paulus ist interessant. An einer Stelle gab es Zeugen, die nichts gesehen, aber etwas gehört haben, und gleich darauf gab es Zeugen, die etwas gesehen, aber nichts gehört haben.

Fazit: Er berief sich auf Zeugen, die nichts gesehen und nichts gehört haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seine aufgabe war die christianisiertung von ungläubigen, von heiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufgabe hat er sich selber gestellt und die bestand darin, für seine kruden Fantasien Anhänger zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "gute Nachricht vom Reich Gottes" zu verkünden (Spr.15,30; Mt.28,19-20).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?