Was war die aller erste Sprache?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem wurde ja schon beschrieben. Man kann nicht wissen, wie und wo die erste gesprochene Sprache war. Denn damals gab es weder schriftliche Aufzeichnungen noch Tonaufnahmen (logisch).

Man kann nur ausgehend von heutigen Sprachen (und ausgehend von ausgestorbenen Sprachen, die immerhin schriftlich fixiert wurden) Rekonstruktionen anstellen. Die reichen aber auch nicht beliebig weit in die Vergangenheit zurück.

Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen stammen z.B. aus China (siehe Eintrag von swiss) oder aus dem Gebiet der Sumerer (Keilschrift) [später benutzten auch die Babylonier die Keilschrift] oder aus Ägypten (Hieroglyphen).

Es gibt etliche Funde, die eine Schrift zeigen, die man aber bis heute nicht entziffern kann. Z.B. auf dem Diskos von Phaistos (Kreta) oder auf Funden aus Mittelamerika.

"Spannend" sind vor allem solche Sprachen, die deutlich von anderen abweichen. So ist die baskische Sprache (in Nordspanien) mit Sicherheit keine indogermanische Sprache (im Gegensatz zu allen anderen Sprachen in der Umgebung). Es gab schon Menschen in Europa, bevor die ersten Indogermanen hierher kamen. Und diese Sprache ist ein Überrest einer sehr alten Sprachschicht, die im restlichen Europa schon lange ausgestorben ist.

Andere Sprachinseln, die besondere Sprachen aufweisen (oder aufwiesen) sind der Nordkaukasus (Tschetschenisch ist so eine Sprache), das Gebiet des Jenissej (viele Sprachen sind hier ausgestorben, aufgrund von etlichen russischen Aufzeichnungen ist dennoch einiges bekannt), die Sprache Burúshaski in Nord-Pakistan (die Verbformen des Burúshaski sind ein echtes Konstruktionswunder). Daneben gibt es andere.

Im Nahen Osten ist neben Sumerisch auch Hurritisch erwähnenswert (beide lange ausgestorben). Hurritisch hat noch einige (wenige) Spuren in der noch lebenden Sprache Armenisch hinterlassen.

Da es vor vielen 1000 Jahren noch keine Möglichkeit gab, eine Sprache aufzuzeichnen, kann man das nicht wissen. Man kann höchstens aus der Verwandtschaft oder der fehlenden Verwandtschaft von Sprachen rekonstruieren, wie eine frühe Sprache ausgesehen haben mag. Aber nichts genaues weiß man nicht.

Man nimmt an, dass das Baskische eine uralte Eiszeitsprache ist.

Woher soll das irgendjemand wissen?

Aber da inzwischen genetisch bewiesen ist, daß wir Neandertalergene besitzen, kann man wohl davon ausgehen, daß die sich irgendwie mit den damaligen Sapiens verständigen konnten.

Das weiß man nicht und wird es wohl auch nie wissen.

Bleiben wir also erst einmal bei "ugga ugga umpfff" (damit ist die tolle Rothaarige in Höhle 3 gemeint).

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?