Was war der Unterschied zwischen Ost- und Westberlin (z.B. die Lebensverhältnisse)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, mit den Lebensverhältnissen sprichst du etwas Ausschlaggebendes für die Aufstände in der DDR am 17. Juni an, aber dazu gleich mehr. Ein anderer, wichtiger Unterschied, war die Wirtschaft. In der DDR war die Planwirtschaft aktiv (denke mal, so hieß die Wirtschaftsform, denn: Planwirtschaft = der Staat reguliert und kontrolliert bzw. generiert die Preise der Produkte, die zu kaufen sind.In der BRD war die Freie Marktwirtschaft erfolgt = immer mit dem Ziel, auf der Basis der Wettbewerbswirtschaft die freie Initiative mit einem gerade durch die wirtschaftliche Leistung zu verbinden.  Politisch waren die DDR und die BRD natürlich auch unterschiedlich. Die Politik Stalins floss natürlich in die DDR und die BRD war westlich gerichtet. Da die Lebensbedingungen in der DDR wie eingangs erwähnt nicht, man könnte sagen Menschen gerecht, waren gab es unter noch vielen anderen Ursachen viele Aufstände, die am 17. Juni 1953 niedergeschlagen worden waren, von der sowjetischen Regierung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1961 bei einem Tagesbesuch im Ost.Berlin war es der Zweitakter-Trabbi-Qualm .....

 Die breite, sonst leere  Prachtstraße "Stalin-Allee" war erfüllt von der blaugrauen "Wolke" eines einzigen Trabbis.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?