Was war der erste Künstlername?

5 Antworten

Jack the Ripper :D

Sowas passiert eher unfreiwillig, weil er vergeben wird und ist schon viele Jahrhunderte alte Tradition. Wer als Wahrsager oder Zauberer auftrat, nutzte selten seinen echten Namen, lieber etwas mystischeres.

In Wikipedia heißt es dazu:
" Pseudonyme wurden historisch in erster Linie von Schriftstellern verwendet. In diesem Zusammenhang gibt es den französischen Ausdruck nom de plume (wörtlich: „Schreibfeder-Name“), der heute nur noch selten verwendet wird."

Wahrscheinlich irgend ein Geschichtenerzähler in der Steinzeit.

Was möchtest Du wissen?