Was war der Bedeutung des versailler vertrags fur Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wirkliche "Bedeutung" des Versailler Vertrages war, dass das Deutsche Reich weiterhin eine europäische Großmacht blieb und seine inneren wie äußeren Verhältnisse selbstständig bestimmen und regeln konnte.

Anfängliche Beeinträchtigungen der deutschen Politik wurden relativ rasch geregelt: das Ende der Ruhrkrise, außenpolitische Gleichberechtigung durch Beitritt zum Völkerbund, die Reparationsfrage zu Beginn der 1930er Jahre.

Wäre die Weimarer Republik nicht von den Nazis überrumpelt worden, hätte eine politische Entwicklung wie 1949 ff. ohne Krieg und Völkerrechtsverbrechen weitergeführt werden können, um alle noch bestehenden Streitfragen im friedlichen Konsens zu regeln.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Restaurationszahlungen an Gewinner des ersten Weltkrieges
2. Abgabe der Kolonien und einem Teil des damaligen Deutschlands (z.B. Sudetenland)
3.Beschränkung des Heers auf 100.000 Mann
4. Deutschland muss Kriegsschuld eingestehen

Deutschland war im ersten WK die Verlierermacht und im Versailler Vertrag wurden Bedingungen für den Frieden ausgehandelt.
Zu 4.: Zu sagen, dass Deutschland die alleinige Kriegsschuld trägt, ist Quatsch, da alle anderen am Krieg beteiligten Mächte auch schon lange auf einen Krieg vorbereitet waren. Hätte Deutschland nicht den anderen Ländern den Krieg erklärt, dann hätte das ein anderes Land in Europa gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?