Was war dass erste in der luft lebede lebewessen und wann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Erdalterum gab es eine Zeit, die von den Geologen Karbon genannt wurde. Im Karbon gab es riesige Libellen. Ob sie die allerersten Fluginsekten waren, weiß ich nicht genau, aber sie gehören zu den frühen fliegenden Insekten. Wahrscheinlich gab es vorher schon kleinere einfacher gebaute, aber von diesen großen Libellen hat man Fossilien gefunden (siehe Bild).

Die Erde hat in der Karbonzeit noch ganz anders ausgesehen als heute. Es gab noch wenig Land, dafür aber viele Gewässer und ausgedehnte Sumpfgebiete mit einer reichen urtümlichen Pflanzenwelt.

Fossil einer Libelle aus dem Karbon - (Leben, Geschichte, Wissen) Vegetation im Karbon und Riesenlibelle - (Leben, Geschichte, Wissen) Die Erde im Karbon - (Leben, Geschichte, Wissen)

Den Panthalassic Ocean gab es nicht. Früher glaubte man das, aber mittlerweile hat sich heraus gestellt, dass die Erde damals kleiner war als heute. Sie bestand also nur aus dem Gebilde in der Mitte der Karte. Dennoch ist die Karte sehr schön, weil man einen Eindruck von den damaligen Verhältnissen bekommt. Es gab noch gar keine Kontinente wie heute, auch der Urkontinent Pangäa war erst im Entstehen. Trotzdem lebten schon sehr viele Tiere auf dieser Erde, die ersten Amphibien, also Frösche und Lurche lebten in den Sümpfen und in der Luft gab es diese Libellen.

0

ganz bestimmt ein Insekt, lange vor den Sauriern. Ich war aber nicht dabei...

Was möchtest Du wissen?