Was haben wir dort im Wald gesehen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also um diese Jahreszeit könnte das eine große Ansammlung von Glühwürmchen gewesen sein. Deren Licht ist so etwas grünlich-weiß und ziemlich hell. Die Leuchten sehr häufig koordiniert , schalten also gemeinsam das Licht ein, blinken gemeinsam und hören auch gemeinsam wieder auf. Habe das in meiner Jugend einmal gesehen und das war absolut faszinierend.

Hey,

vielen Dank das du dieses ungewöhnliche Erlebnis mit uns teilst.

Ich beginne stets damit das ich mir überlege was die natürlichen Ursachen sein könnten.

Ich würde mich an deiner Stelle erkundigen ob sich in der Region oft spontane Nebelbänke bilden. Vielleicht habt ihr etwas ähnliches erlebt.

In Moorgegenden wird oft das Phänomen von Irrlichtern beschrieben, die auf den Beobachter wie lebende Wesen wirken. Heute geht man davon aus das bestimmte Gase sich entzünden oder ein unbekanntes Plasmaphänomen vorliegt.

Ich kann hier nur raten, du hingegen hast es gesehen: Wenn es für dich wie ein Wesen aussah, also mit erkennbaren Gliedmaßen die sich bewegten, dann kommt meine Erklärung nicht in Frage, denk noch einmal zurück und Vertraue deiner Intuition.

Es wurden schon von Menschen "Geister" beobachtet, die stumpf durch Wände gingen und anteilnahmslos wirkten und auf nichts reagierten. Hier gehen Leute die sich mit solchen Fällen beschäftigen davon aus, das es sich um ein Residual handelt, praktisch als ob Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit verschwimmen und man kurz Zeuge einer solchen vergangenen Zeit wird, auch wenn man sie nur verschwommen Wahrnimmt. Ein ganzer Jahrmarkt samt Volksfestbesuchern soll angeblich einmal kurzzeitig aufgetaucht und kurz darauf wieder verschwunden sein. Vielleicht seid ihr auch Zeuge einer solchen Verschiebung geworden. Wissenschaftlich bewiesen wurde ähnliches bisher nicht.

Dabei möchte ich nur Lösungen anbieten aus verschiedenen Bereichen, ich wäre gerne dabei gewesen.

Man sollte auf jeden Fall in der Gegend Fragen ob andere auch so etwas erlebt haben und ob es alte Sagen Legenden in der Gegend gibt die etwas ähnliches beschreiben.

Hi, ist denn medizinisch was bekannt? (Psychosen zb?) denn grad im dunkeln kann da die Gruppendynamik durchgehen, wenn einer vermeintlich was sieht. ;)

ansonsten würde mir noch einfallen,das ihr evtl zu wenig getrunken habt, völlig übermüdet gewesen seit und deswegen Halluzinationen gehabt habt. Auch das kann zu rauschähnlichen Zuständen führen.

Andere Möglichkeit, da war wirklich was, wobei ich allerdings nach der Beschreibung eher auf eine Insektenansammlung tippen würde, weil es im,stockdusteren Wald als weiss erkannt wurde würde ich auf Glühwürmchen tippen ;)

Es gibt keine Grupppenhaluzintionen ;) Also dass alle 5 das gleiche Erleben ;) Kannst gern nach googeln

0
@Icognito000

naja aber es gibt gruppen die hallus haben können ;) durch die gruppendynamik kann es passieren das zwar jeder was anderes gesehen hat aber beim austausch,was man glaubt gesehen zu haben, kann es passieren das sich das ganze unbewusst angleicht. Da im Wald, wo es nach schilderung stockduster war euch zumindest ein Reiz (das sehen) entzogen wurde und es vermutlich auch ruhiger als in Stadt ist kann es schon zu Hallus kommen, da gibt es auch Experimente zu ;)

http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at:4711/LEHRPROGRAMME/PSYCHGRUNDLAGEN/CONTENTS/W1_EXPER.HTM

 

0

Was möchtest Du wissen?