Was war das Kot-Massaker?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am 15. September 1846 beendete General Jung Bahadur Kunwar mit dem Kot-Massaker diese unsicheren Zeiten auf brutalste Weise und entmachtete gleichzeitig die nepalische Königsfamilie für mehr als 100 Jahre. Er versammelte unter dem Vorwand einer dringenden Besprechung nahezu die gesamte, völlig zerstrittene, politische Elite des Landes im „Kot“-Flügel, dem militärischen Versammlungsplatz, des Hanuman Dhoka Palastes, des damaligen Königspalastes in Kathmandu. Während der Versammlung entstand ein Streit, in dem es über 130 Tote gegeben haben soll, deren Blut noch am frühen Morgen auf die Straße floss. Auf diese Weise entledigte sich Jung Bahadur mit Hilfe seiner Leibgarde fast aller seiner Widersacher.

Eine interessante Seite, schau mal da:

http://www.bilder-aus-nepal.de/Pages/Geschichte/Geschichte-5-(1846-1950).html

hallo, schau mal unter lonelyplanet.de

Was möchtest Du wissen?