Was war das heute morgen um 8?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Heute morgen war Jupiter unterhalb des Mondes zu sehen. Er befindet sich von uns aus gesehen auf dem Teil seiner Bahn, die von uns aus "hinter" der Sonne ist, daher wird er für uns frontal, und somit optimal sichtbar, beschienen. 

Jupiter geht heute Nacht (19.-20.01.17) übrigens um 0:24 Uhr und der Mond um 1:16 Uhr über Deutschland auf (natürlich am östlichen Horizont).

Eine (es gibt nur eine, die ISS) Raumstation bewegt sich übrigens auch, da sie ja sonst auf die Erde fallen würde. LG

Die ISS kann man morgens und abends des öfteren mal sehen.
Sie reflektiert das Sonnenlicht recht stark.
Vielleicht hast du die ISS gesehen.
Allerdings kann ich es dir nicht genau sagen :)

Du meintest es hätte sich nicht fortbewegt.
Dann kann es keine Raumstation sein, da diese sich immer so schnell bewegen, aber von der Erde anfezogen werden dass sie quasi hinterm Horizont wegfallen dass sie sich ständig um die Erde herum fliegen

Vielleicht ein Heissluftballon? Viele dieser UFO Sichtungen stellen sich am Ende als Heissluft- oder Wetterballon heraus.

Das war wahrscheinlich Jupiter. LG

Das war die NSA die haben geschaut ob du schon wach bist😉

Hat es geleuchtet? Wie groß war es ca. in Relation zum Mond?

Nicht wirklich groß.Sie waren sehr nah.Das Objekt war unter dem Mond und wurde von ihm angestrahlt.

0
@Nichttoll

Man kann zurzeit das linke Viertel des Mondes sehen, da kann das Objekt unter ihm eigentlich nicht von ihm angestrahlt worden sein. 

Kann mir darunter nichts vorstellen.

LG

0

Was möchtest Du wissen?