Was war das für eine Untersuchung in meiner Grundschule?

1 Antwort

Das lässt sich wohl nicht mehr klären; vielleicht ein Medizinpraktikant, der was lernen wollte.

Kaninchen immer wieder Probleme mit dem Magen-Darm Trakt?

Hallo

ich habe schon seit einigen Jahren Kaninchen. Mittlerweile 2 drinnen in der Wohnung und 2 draußen.

Leider habe ich bei 3 von 4 ab und an Probleme dass die Kaninchen plötzlich bzgl. ihres Magen-Darm-Traktes erkranken. Sie fressen dann nicht und sind nur mittels Medikamente wieder fit zu kriegen. Durchfall kommt so gut wie nie vor.

Das Ganze kommt nicht so oft vor wie es vielleicht klingt, aber pro Tier schon ca. 2x im Jahr.

Die Untersuchung beim Tierarzt ergibt immer entweder

  • Verstopfung oder
  • Aufgasung ohne Verstopfung oder
  • keine sonstigen Auffälligkeiten aber schmerzhaft an einer Stelle oder
  • gar keinen Befund

Was der Tierarzt untersucht:

  • meist wird nur abgetastet, bei unsicherem Ergebnis geröngt
  • bei länger anhaltenden Problemen Kotprobe (ergab aber bisher nie Krankheitserreger)
  • Zähne, sind aber immer top

Außer bei Verstopfung, was manchmal länger dauern kann, sind alle immer innerhalb weniger Stunden nach Medikamentengabe wieder fit. Die klassischen Medis die ich immer mitbekomme sind:

  • Emeprid
  • Dimeticon /Sap
  • Novalgin, wenn Schmerzen gezeigt werden
  • bei Verdacht auf Verstopfung wegen Haaren Bezopet
  • zum Darmfloraaufbau: Benepac, mittlerweile auch ProPreBac

Da vieles durch falsche Fütterung entsteht, hier ein Überblick was es bei mir gibt:

  • Heu und Stroh (immer)
  • morgens/ und abends Frischfutter, soviel das zur nächsten Fütterung noch was da ist, es gibt verschiedene Gemüsesorten, Küchenkräuter und auch regelmäßig Wiese
  • abends eine Handvoll getrocknete Kräuter, immer mal wieder andere
  • als Leckerli zwischendurch Erbsenflocken ca. 5 Stück pro Nase
  • Äste zum Annagen

Ich weiß ich müsste noch wesentlich mehr Wiese und frische Kräuter füttern. Das muss ich noch verbessern, aber ansonsten finde ich meine Fütterung jetzt nicht so schlecht. Es gibt kein Fertigfutter und nicht irgendso einen Mist wie Leckerlis mit Jogurt oder trockenes Brot oder so.

Meine Fragen:

  1. Sind Kaninchen grundsätzlich so anfällig?

  2. Gebt ihr im Fellwechsel Bezopet? Wers nicht kennt, das ist ein Mittel gegen Haarballenbildung für Katzen

  3. Fällt euch an meiner Fütterung was auf oder fehlt etwas entscheidendes?

  4. Ganz akut, mein 1 jähriges Kaninchen: Gestern nicht gefressen, nachmittags zum fremden Notfalltierarzt. Abtasten ergab Schmerz im hinteren Dickdarm Bereich. Abstrich Kotprobe ergab keine Auffälligkeiten was negative Sachen angeht (zb keine Hefepilze) allerdings auch so gut wie keine guten Darmbakterien. Mein Kleiner hat beim Arzt dann Spritzen bekommen, was gegen Aufgasung, etwas das es besser flutscht (kann leider nicht lesen was der Arzt geschrieben hat, muss ich noch nachfragen) und Schmerzmittel. Dazu gabs ProPreBac mit nach Hause zum Darmaufbau. Glücklicherweise hat der Kleine schon direkt zu Hause wieder angefangen zu fressen und ist bis jetzt munter. Kann ich ihm noch was gutes tun?

  5. Füttert ihr Kohl? Der Notfalltierarzt hat mir zumindest vorerst abgeraten

...zur Frage

Muss der Lehrer bei Läusebefall Bescheid geben?

Hallo, mein Sohn kam heute von der Schule und hat mir erzählt, dass sein Klassenkamerad anscheinend Läuse hat. Die Schulkrankenschwester hat es festgestellt und ihm was um den Hals gebunden, damit seine Kapuze vom Pulli nicht runterfällt. Er blieb auch bis zum Ende des Unterrichts. Muss die Lehrerin nicht den anderen Eltern Bescheid geben?

Danke und LG

...zur Frage

Freundin will Ausbildung wegschmeißen, weil sie nicht zum Arzt will?

Servus Leute,

und zwar geht es um folgendes. Meiner Freundin ist psychisch eben anfällig für so gut wie alles. Sie hat ein FSJ gemacht als Erzieherin, welches ihr auch richtig Spaß gemacht hat und was sie sich auch als Beruf für die Zukunft gesetzt hat. Mit Abschluss des FSJ hat sie auch ihr Fachabi gehabt. In dem Jahr danach hat sie zwischenzeitlich 3 Schichten befristet gearbeitet hat das aber abgebrochen, da sie damit nicht klar gekommen ist. Da ging es dann auch los. Die letzten Wochen hält sie alles für unnötig und für Zeitverschwendung. Sie sagt immer sie lebt ihr Leben und macht das was sie will und nicht was andere wollen. Ich habe für Sie Bewerbungen geschrieben mit ihr zusammen und sie hat ihre so sehr ersehnte stelle bekommen als Erzieherin also die Ausbildung. Das ist sogar eine pia stelle, also wo man Geld bekommt. Somit ihr größter Traum welcher sie und mich so glücklich gemacht hat! Sie hat sich so gefreut und war ein neuer Mensch. Nun jetzt hat sie erfahren, dass sie vor der Ausbildung zur Vorsorgeuntersuchung muss, was ja heutzutage normal ist. Sprich Blut abgeben, Urin, Sehtest, abhören ... . Also das übliche und nichts wildes. Doch das verweigert die so sehr. Sie weigert sich so dagegen und hält das für Zeitverschwendung weil man dafür ne halbe Stunde fahren muss und sie lässt sich nicht von anderen sagen was sie tun muss um ihr Leben zu leben und will sich von niemand fremden anfassen lassen oder befragen lassen oder findet es demütigend in ein Becher zu pinkeln.. das macht die so fertig dass sie den ganzen Tag heult und sich wehrt und die Ausbildung deshalb nicht machen muss weil sie als Erzieherin die Untersuchung eben Intervallabhängig untersuchen müsste: die dreht komplett durch und will deswegen alles weg schmeißen. Helft mir was soll ich machen ??

...zur Frage

Mittelschullehramt zu Grundschullehramt / Wechsel möglich?

Hallo Zusammen, hat jemand Erfahrungen welche Voraussetzungen für einen Wechsel als Lehrer von der Mittelschule zur Grundschule (Bayern) notwendig sind? Auf der Seite des Kultusministeriums beschäftigen sich die Antworten hauptsächlich mit Wechsel von Gymnasial- oder Realschullehrkräften. Danke!

...zur Frage

Bei der J1 (U14) Untersuchung muss man die Unterhose und BH ausziehen?

Bitte antwortet mir. Ich habe so angst vor der Untersuchung.

...zur Frage

Hiiiiiilfe - Projekt mit Kindern

Hallo ihr Lieben, ich fasse mal eben zusammen. Ich arbeite momentan in einer Mutter-kind-Kur-Klinik als Auszubildende. Ich hab von der Schule den Auftrag bekommen ein Projekt zustarten. So - bei einem Angebot wird die Lehrerin dabei sein.

Jetzt hatte ich über das alles nachgedacht und meiner Anleiterin am Freitag mein Vorhaben grob geschildert. Ihr hat es gut gefallen und hat den roten Faden auch erkannt. Heute sollte ich dann meine Angebote kurz verfasst mitbringen.

Mein Projekt sollte Action & Relaxen heißen

und es war so aufgebaut; 6 Angebote - 3 Actionangebote und 3 Entspannungsangebote

Ich habe mir noch drei Themen gewählt Ball Wald Anspannung alle sollten je 2 Angebote mit einem Action und einem Entspannungangebot haben Das heißt zum Thema Ball: Hatte ich für die Turnhalle bestimmte Ballspiele vorbereitet Für die Entspannung wollte ich dann etwas mit Igelbällen machen ( Massagebälle) Thema Anspannung: ein zirkeltraining mit 6 Stationen mit übungen wie z.b Sit ups dann wieder zur Entspannung eine progressive Muskelentspannung, weil man da wie auch bei den 6 Stationen bestimmte Muskelpartien anspannen muss. und beim Wald hatte ich mir auch bestimmte waldspiele ausgedacht und zur entspannung eine Fanatasiereise über das Thema Wald.

Die Kinder meines Projektes sind 8 Jungen im Alter von 10-13 Die Klinik ist sehr nah am Wald gelegen und wir haben eine Turnhalle, Snoozelraum etc

Heute wurde mir dann gesagt das in diesem Projekt kein roter Faden bestehen würde und ich soll zu morgen mir was neues ausdenken. ich hätte heulen können. Nun sitze ich hier und hab einfach mal gar keine Ahnung, weil ich mich schon so auf dieses Projekt eingestellt habe.

Habt ihr eine Idee???? Momentan liegt hier sehr sehr viel schnee und ich bin auch sonst sehr flexibel.

sorry für rechtschreibfehler habe mich grad beeilt

lieben dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?