Was war das für ein Zeug?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Irgendwie tue ich mir schwer, diese Geschichte zu glauben. Daß Du von zwei Tagen schon mal dieselbe Frage gestellt hast, macht es nicht besser.

Vom Schnuppern an ein paar Tropfen Chloroform wird man nicht bewußtlos (ich habe oft genug an so einer Flasche gerüsselt, die standen im Labor ja überall rum, und ich kippe ungern was in meinen Ansatz, ohne mich vorher olfaktorisch von der Identität überzeugt zu haben). Für die von Dir be­schrie­bene Wirkung müßte man wirklich einen vollen Lungenzug nehmen.

Abgesehen davon, ist es für Privatleute alles andere als trivial, an Chloro­form heran­zukom­men (ich habe es in meiner ganzen Schulzeit nicht ge­schafft). Und ein Zehn­jähriger soll das hin­kriegen? Solltest Dir mal an­sehen, mit welchen Typen er abhängt. Oder ob er zu oft von seinem Freund Heisen­berg redet.

Für mich klingt das eher nach einer Party-Droge. Aber da kenne ich mich nicht wirklich aus, welche eine solche Wirkung haben und inhaliert werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cg1967
11.06.2016, 02:51

Abgesehen davon, ist es für Privatleute alles andere als trivial, an Chloro­form heran­zukom­men

Aber die Synthese aus Chlorkalk und Ethanol halte ich für trivial, die bekommt möglicherweiser sogar ein 10jähriger hin.

0

Chloroform. Aber das dürfte dein Bruder gar nicht besitzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könnte durchaus sein, das das choloform war, aber ich hätte echt bedenken, wenn ein 10 jähriger damit rumspielt, denn sowas ist nicht ungefährlich.

den forscherdrang in ehren, aber ich glaube ein 10 jähriger hat noch nicht genug verantwortungsbewustsein um mit solchen sachen rum zu spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird doch nicht mit einer Substanz hantieren die dich in so einen Zustand versetzt?Dazu gibts einige Möglichkeiten, die auch nicht ganz ungefährlich sind. Und wenn wäre das sehr Verantwortungslos und auch nicht legal.

Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicher war das kein Chloroform -wenn denn die Geschichte nicht sowieso erfunden ist. Nach kurzem Schnüffeln wird man von Chloroform noch lange nicht bewusstlos. Außerdem riecht Chloroform nicht stechend. Allerdings ist es stark leberschädigend.

Ich werde hier aber keine Substanzen nennen, die eine solche Wirkung entfalten könnten, denn es könnte ja sein, dass genau das der eigentliche Zweck der Frage war.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte einen 10 jährigen nicht mit soetwas spuelen lassen... Frag am besten deinen Bruder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?