Was war das? Ein Nervenzusammenbruch etwa?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist so eine liebe Freundin! Es war gut, dass du bei ihr warst - sie hat sich einfach ihren Kummer von der Seele geweint und geschrieen - das hat ihr ja offensichtlich geholfen. Und bestimmt auch die Tatsache, dass du das zusammen mit ihr ausgehalten hast. Mach dir keine Sorgen - irgendwann hat deine Freundin ihren Schmerz überwunden.

Dankeschön :) Endlich mal eine wirklche antwort.Vielen dank!

0

Ja, das kann man schon als Nervenzusammenbruch oder Trauerzusammenbruch bezeichnen. Sie hatte keine körperlichen sondern seelische Schmerzen. Und es ist jetzt vorbei. Wenn es ihr jetzt wieder gut geht, dann hat das sicher auch damit zu tun, dass sie in diesem Moment den seelischen Schmerz so fühlen konnte. In dem Moment kann man helfen, indem man den anderen fest in den Arm nimmt und tröstet - ob sie jetzt noch Hilfe braucht hängt davon ab, wie es ihr geht, ob sie sich "vergräbt" oder ob sie darüber hinweg gekommen ist.

"Mittlerweile geht es ihr wieder gut" - Damit erübrigt sich die Frage.

Ja das sind halt diese schlimmen Gefühle wenn man etwas verloren hat :(, aber hey du halltest dein Versprechen ja super xD

Ich mache mir doch nur sorgen!

0

Was möchtest Du wissen?