Was war da los? Warum verhält er sich so? Mache ich etwas falsch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ungewohnt würde ich meinen. Er hat dich lange nicht gesehen und mit dir ins Bett zu steigen wird für ihn ungewohnt gewesen sein. Daher Aufregung und demzufolge keinen Ständer. Oder er hat etwas zu verarbeiten und hat den Kopf nicht frei.

Sich Sex "vornehmen" ist nie ein guter Berater.Sex sollte spontan und ohne jeglichen Druck und überspannte Erwartungen geschehen.

Aber wenn man schon ein dreiviertel Jahr plant,verschiebt,plant,verschiebt,plant....das kann nichts geben.

Trefft euch einfach mal so auf einen schönen TV oder Video-Abend und lasst es langsam angehen

Danke für´s Danke sagen ;)

1

Hallo,

man kann sowas auch über-analysieren. So etwas kommt einfach mal vor, das erleben alle Männer mal. (Auch wenn manche es nicht zugeben. ;) )

Bestimmt war der Druck für ihn einfach zu groß, wenn ihr das schon soo lange plant und er sich schon stundenlang im Kopf sagte "Heute muss es klappen!"

Mit "müssen" ist es immer ganz schlecht bei Sex. :)

Das Gehirn ist das größte Sexualorgan, und wenn das gestresst ist, dann nützen auch die besten Schwellkörper nix. :)

"Er schrieb mir vorher noch dass es unbedingt klappen muss diesmal & er total Lust hat."

Da hat er sich wohl selbst zu viel Druck gemacht, sich in irgendwelche Pläne oder Phantasien reingesteigert und dann den Kopf nicht freibekommen um es einfach zu genießen.

Man sollte auch einfach nicht so extrem lang herumplanen. Ein 3/4 Jahr darüber reden oder schreiben ins Bett zu gehen? Da würde ich es glaub ich nicht mal bis ins Bett schaffen xD


Was möchtest Du wissen?