Was war da los mit uns?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo LadyPackinpaw,

Verschiedene Gras-Sorten wirken natürlich auch unterschiedlich und da ihr das Gras nach längerer Zeit von einer anderen Person als beim letzten Mal erworben habt, hattet ihr sehr wahrscheinlich eine andere Gras-Sorte. Die Wirkung kommt aber nicht nur auf die Sorte und die Menge an, sondern auch auf die Häufigkeit des Konsums (Toleranz). Ebenso ist die Wirkung auch abhängig von der psychischen Verfassung. 


Ich habe sehr viel Erfahrung mit Gras, da ich täglich zwischen 1-3g konsumiere. Die Symptome, die du geschildert hast, können bei Gras auftreten, du musst dir aber keine Sorgen machen. 


Wenn du weitere Fragen hast dann nur zu, beim Thema Marihuana sollte ich dir größtenteils helfen können :-)


Gruß BubbleKush96

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brownies wirken wenn sie richtig gemacht sind (stichwort decarboxylierung) sehr viel stärker als das gleiche zeug geraucht.

wenn du was rauchst, kannst du froh sein, wenn 20% des THCs in deinem blut landen. beim essen hast du nahezu 100%.

ich vor ein paar jahren in holland im urlaub, hab dort ein stückchen brownie mit ~0,125g piece gegessen und war danach saumäßig breit.

ich glaube ihr wart einfach nur breit. aber so richtig.

PS: das waren keine halluzinationen. dass alles lauter und heller erscheint kann passieren, auch CEVs sind nicht selten, aber halluzionationen sind das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?