Was wären gute Szenen für einen Horrorfilm?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Person wird von etwas verfolgt. Nachdem sie sich versteckt hat, betrachtet man die Szene nicht als Dritter, den Verfolger und die Versteckte sehend, sondern nur aus der Sicht der versteckten Person, vergleichbar mit Found Footage. DAS ist wirklich gruselig, weil man sehr gezielt mit Geräuschen und Musik arbeiten kann, sowie mit Körpersprache wie Keuchen und dem Atem und der Zuschauer nicht weiß, was passiert, genau so wenig wie der Charakter.

Gute idee!!! :-) Was denkst, was könnten für gruselige Szenen in einer ihrer Reisen in ein Tagebucheintrag passieren?

0
@pelicula

Also in einer der Lügengeschichte, die die böse person der hauptfigur klar machen möchte. Da könnte ja vieles passieren.

Wäre dir echt dankbar für eine Antwort...

0
@pelicula

Mag vielleicht klischeehaft sein, aber Leute vom Lande sind manchmal etwas schrullig, man könnte da etwas mit einem Einheimischen basteln, der erst nett erscheint, aber ein Geheimnis hat, da könnte es beispielsweise um Betrug gehen, dass Reisende um ihr Geld betrogen werden oder einfach verschwinden.

1

*Es war eigentlich ein normaler Tag wie immer, als ich die Treppe runter ging. Draußen hörte ich einen Raben krächzen. Weder meine Frau, noch meine Kinder waren noch im Haus, als ich die Küche erreichte. Auf dem Tisch lag ein Zettel. Es war....die unausgefüllte Steuererklärung. Ich blickte voller entsetzen auf dieses unsegliche Stück Papier, als mir auffiel, dass die Kaffeemaschine streikt*

Schauder


.... eine dunkle, regnerische Gewitternacht, grollender Donner, eine durchnässte Person kommt, offenbar völlig entkräftet und erschöpft auf ein unheimliches Gebäude zugewankt, klopft an die Haustüre....unheimliche Hintergrundmusik, lautes "Schließgeräusch", knarrendes Geräusch beim Aufschwingen der Tür.....und mit fiesem Grinsen steht dort Frau Merkel und faltet ihre Hände zur berüchtigten Raute.......^^

😂😂😂😂😂

1

Was möchtest Du wissen?