Was wären gute Peelings?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Heilerde/Mineralerde-Pulver mit gekochtem Kamillentee vermengen, 2-3 Tropfen Teebaumöl dazu und sanft auf Haut, Hals und Dekolteé einmassieren. 15 Minuten einwirken lassen und dann abwaschen.

Macht eine schöne Sauerei im Badezimmer, aber das Hautbild sollte sich bei regelmäßiger Anwendung schnell verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du auffällig häufig auf meiner Startseite vorkommst: du hast seit Sonntag über 50 fragen zu Produkten gestellt und das Ende ist anscheinend noch nicht in Sicht. Jede Haut ist unterschiedlich und auch bei der Akne muss man differenzieren. Es gibt die pupertäre Akne (geht von selbst wieder weg), eine hormonell bedingte Akne (wie die pupertäre Akne, jedoch können erwachsene mit einer Störung im hormonhaushalt auch Akne haben, die nicht alleine weg geht), Akne, die auf eine schlechte Ernährung zurückzuführen ist oder auch die Akne, die entsteht, wenn man seine Haut kaputt gemacht hat. Erstmal musst du herausfinden was du überhaupt hast.
Akne hat immer einen Grund, der tiefgründiger ist als tausend pflegeserien. Mal ne ganz blöde Frage: womit waschen sich Tiere? Genau höchstens mit Wasser. Womit haben sich unsere Vorfahren gewaschen? Richtig auch Wasser. Eigentlich sind die ganzen Produkte sinnlos und vor allem bekämpfen sie nicht den wahren Grund für die schlechte Haut.
Also Tipp für deine nächsten 50
Fragen: -finde heraus welcher aknetyp du bist
- finde deinen Haustypen heraus
-frage in deiner Frage nach hauttyp und aknetyp der potenziellen antwortengeber

Um herauszufinden welcher aknetyp du bist: aus der pupertät bist du ja schonmal, also fällt das weg.
Warst du schon beim Arzt, der mal geguckt hat, wie es mit deinem hormonhaushalt aussieht?
Wenn auch das nicht zutrifft kannst du deine Ernährung mal in frage stellen und wenn alles nicht sein kann, dann hast du mit den ganzen Produkten deine Haut kaputt gemacht. Herzlichen Glückwunsch.
Sollte das der Fall sein, dann sollte man seine Anzahl der Produkte auf das Minimum zurückschrauben. Ist ja eigentlich logisch. Aber dazu hatte ich dir ja schon ausführlich geschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine peelings. Gerade auf Akne sollte man keine verwenden, weil man die Haut noch mehr reizt.
Dein Körper wirft überschüssige hautschüppchen schon von selbst ab und braucht kein schmirgelzeug, das diese schüppchen runterkratzt. Mag sein, dass es sanfte peelings gibt, aber auch sie reiten die Haut.
Gerade bei Akne ist weniger mehr!
Mit so nem Mist wie peelings, Masken und waschlotionen habe ich mir meine Haut kaputt gemacht und habe nun Akne. Nun benutze ich nur noch alepposeife, teebaumöl und Rizinusöl und langsam aber sicher regeneriert sich meine Haut wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirl2016
05.06.2016, 22:21

Wirklich ? Also lieber nix benutzen ??):

0
Kommentar von Dreamgirl2016
05.06.2016, 22:23

Ich habe auch diese Gesichtsbürste, aber weis nicht ob es wirklich sinnvoll ist

0
Kommentar von Dreamgirl2016
05.06.2016, 22:24

Also meinst du nur Seife reicht ja ? also für die Reinigung ...:/

0
Kommentar von Hannybunny95
05.06.2016, 22:24

Die gesichtsvürste ist auch nicht so gut, weil du dir damit die Bakterien, die du nicht zu 100% aus der Bürste kriegst, schön in die Wunden reinreibst.

0

Einmal die Woche sind Hautpeelings ok, danach aber eine intensiv Pflege für's Gesicht nehmen, die darf nur nicht so fettig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker mit Olivenöl...macht super weiche Haut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pusteblume8146
05.06.2016, 22:12

Moment, ob es für Akne gut ist, weiß ich nicht...aber es ist in jedem Fall ein gutes Peeling, sonst auch für Hände, oder Schienbeine (gerade wenn sie nach dem rasieren sehr trocken sind, mag ich das)

0

Banales Salzpeeling

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?