Was wäre, wenn Zigaretten NUR aus Tabak bestehen würden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Dann nenne man sie Zigarillos , lol"

-Wäre dann die Zigarette weniger schädlich?

Im großen und ganzen: Ja!

Würde sie dann weniger abhängig machen? -

ABER SOWAS VON! Was glaubst du warum es so viele Zigaretten-Raucher gibt, aber es übelst schwer ist einen Zigarren- oder Pfeifenraucher zu finden? Weil der Pfeifenraucher z.B. nicht nötig hat, alle 1-2 Stunden seine Pfeife rauszuholen - oder es auch schwerer ist von reinem Tabak abhängig zu werden.

Liegt es also doch nur an der Werbung, dass so viele Zigaretten rauchen? Wenn ich mir die vielen Zusätze anschaue wohl eher nicht.

Das Nikotin im Zigaretten-Tabak kann gar nicht die echte Substanz sein, die abhängig macht. Viele E-Zigaretten-Benutzer haben dennoch einen Drang nach Zigaretten, trotz Nikotin-Zufuhr und auch Nikotin-Pflaster wirken bekanntlich kaum. Was die Substanz(en) genau sein könnte zusätzlich zu Zucker(!) kann man nur erraten. Bei der Verbrennung dieser zusammen entstehen tausende von neuen Substanzen.

Es lautet also die Devise:* "Von irgendetwas davon muss jemand abhängig werden!"*

Ob mit Zusätze oder nicht: Tabak bleibt weiterhin potentiell stark abhängigkeits- erzeugend.

Gibt es überhaupt solche Zigaretten zu kaufen?

Angeblich schon. Ich vertraue dem aber nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von predator15
17.07.2014, 02:22

Zigaretten ohne Zusätze sind nicht wirklich weniger schädlich als Zigaretten ohne Zusätze, denn auch wenn nur Tabak allein verbrannt, entstehen tausende Substanzen. In Wirklichkeit unterscheiden sich Zigaretten ohne Zusätze beim Schadstoffgehalt im Rauch kaum von Zigaretten mit Zusätzen.

0

Liste der Zusätze von Zigaretten:

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_additives_in_cigarettes

Man beachte die verschiedenen Zucker, die man hinzufügt! Dieses ist verantwortlich für eine der stärksten abhängigkeits-erzeugende Wirkungen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,die Zigarette wäre dann nicht weniger schädlich. Sie würde dann etwas "kratziger" schmecken. Die Tabakindustrie gibt ja Zusätze zum Tabak, damit der milder schmeckt.

Alle Zigaretten, auf denen "frei von Zusätzen" steht enthalten keine Zusatzstoffe, sondern ausschließlich Tabak.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0Alea0o
03.09.2013, 13:42

Die Tabakindustrie gibt ja Zusätze zum Tabak, damit der milder schmeckt.

Was zur Hölle ist das für ein...

---------

---------


...Märchen?

3

Es gibt welche ohne Chemie (braune Packung z.B. von Camel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt zigaretten ohne die vielen schädlichen zusatzstoffe (die einen verführen, mehr zu rauchen). und es gibt filter, die 60% des teergehaltes herausfiltern. das macht es "etwas gesünder"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JethroG
03.09.2013, 14:01

das macht es "etwas gesünder"

Nein. Das verzögert nur die schädliche Wirkung.

0

abhängig macht das nikotin. das ist auch der einzige sinn dieses zusatzstoffes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sotnu
03.09.2013, 13:36

nikotin ist schon in der pflanze drinn das ist kein zusatzstoff

1
Kommentar von o0Alea0o
03.09.2013, 13:55

als ob das nikotin alleine reicht...

0

Was wäre, wenn Zigaretten NUR aus Tabak bestehen würden?

Dann würde man ZIGARRE dazu sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Dann wären es Zigarillos. 2. Nein 3. Nein 4. Ja
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0Alea0o
03.09.2013, 13:54
  1. Ach Mist! Du warst schneller! ^^

  2. Wieso soll etwas ohne Zusätze genau so potenziell schädlich sein wie etwas mit Zusätzen?? kannst du mir das bitte mal erklären? oO

  3. Schon mal überhaupt gelesen, dass z.B. Acetaldehyd dann nicht geben würde?

  4. Das finde ich irgendwie gruselig oO

2

Was möchtest Du wissen?