Was, wäre wenn ich mir einfach das Leben nehme?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r SeineMutter,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). (+Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen! )

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Zuallererst mal tut mir das Leid, dass dein Leben so schwer verläuft, dass du mit 15 Jahren darüber nachdenkst. Aber wir alle haben glaub ich so unsere Zeiten wo wir dasselbe gedacht haben. Es gibt leider Momente im Leben in denen garnichts gut läuft, und es ist schwer damit umzugehen. Aber auch das geht vorbei. Versuch doch als allererstes am Wochenende mal ohne K'otze aufzuwachen. Mal keine Feier sondern mal die Lebenssituation klären! Dann vergeht auch die dauerhafte Müdigkeit und du fühlst dich fitter. Mit der Mutter mal darüber reden was dich stört und jeglichen Streit im Keim ersticken: Also sobald jemand laut wird, sofort unterbrechen und sagen, dass du keinen Streit willst. Das mit dem "Schlampe" ist nur allzu normal. Die Jugendlichen heutzutage sind nicht allzu einfühlsam. Aber da musst du leider auch drüber stehen. Lass es einfach nicht an dich dran und denk dir was die für ein langweiliges dummes Leben haben müssen wenn ihnen nicht besseres zum Amüsement zusteht. Die Sache mit den Freunden: Mach es doch genau wie sie. Lass dir von deinen Freunden helfen. Die könnens am besten! Ansonsten kannst du dir auch vertrauenspersonen Suchen die dir zuhören und dir Kritiken geben. Ich kann dir nur anbieten mir eine PM zu schreiben wenn du weiter hilfe benötigst. Ich kann versuchen dich auf andere Gedanken zu bringen. Aber Selbstmord ist absolut nie eine Lösung

hermann47 22.08.2012, 17:06

Du kannst das ? aha

0
Schikoka 22.08.2012, 17:42
@hermann47

Du nicht? Hat nicht jeder seine "alles ist Scheis'se" Phase?

0
Schikoka 22.08.2012, 17:46
@Schikoka

ach, verlesen. Dachte du meintest "Du kEnnst das". Türlich kann ich es anbieten. Verstehe dein Problem nicht

0

Bitte denk gar nicht daran! Eine Freundin von mir hat sich das Leben genommen. Sie dachte, dass es niemanden kümmern würde, aber du hättest sehen sollen, wie viele Leute zu der Trauerfeier gekommen sind. Ein Junge war in sie verliebt und war total verzweifelt. Du würdest nicht nur dir selbst das Leben nehmen, sondern auch vielen anderen eine sehr wichtige Person in ihrem Leben. Bitte, tu das nicht! Lg Hanni

Schön langsam mal! Du bist in der pubertät , mir gings genau gleich und von einem tag auf den anderen hat sich alles gewendet! Wenn du dir das leben nimmst is das einfach nur feige! Es ist manchmal echt eine schwere zeit aber wenn du die überstehst ,merkst du erst wie schön das lebn sein kann!!

Boah, es ist erschreckend, wie viele Vollpfosten hier meinen, ihre platten "Lebensweisheit" rausposaunen zu müssen! Völlig uneinfühlsam geben sie hier ihre Küchenweisheiten zum besten. Leute, hat euch der liebe Gott wohl keine Spiegelneuronen verpasst ... wenn ihr so hart drauf seid, zieht doch gleich in den Krieg. Pubertätsbashing braucht übrigens keinen Mut und ist keine besondere Leistung, da schwimmt man bloss bequem mit dem Mainstream mit. Immer schön auf die Schwächeren ...

Liebe Fragestellerin, im Moment wollten dich wohl alle ändern. Schule, Mutter, alle zerrten an dir, und du wurdest noch von Freunden benutzt. 

Ich hoffe, deine Mutter - und die Schule - haben gelernt, das Maul zu halten, und dir endlich mal zuzuhören, statt dauernd überbesorgt Forderungen zu stellen, weil du nicht wie ein geöltes Rädchen im System funktioniert hast.

Vertrauensvorschuss in einer Beziehung, gerade zwischen Eltern und Kindern, schadet niemandem. Durch Vertrauensvorschuss zeigt man dem anderen dass man ihr zutraut, ein besserer Mensch zu sein. Tief durchatmen. Zuhören. Sich mal hintenanstellen. 

Zuerst kommt der Mensch, und dann die Leistung in der Schule. Amen. 

Das solltest du besser deine Freunde oder deinen Psychater fragen.

Wieso solltest Du? Wer übermüdet aufsteht muss früher schlafen gehen und vorher keinen Alk trinken (gilt für mich genauso) Zum streiten gehören immer 2. Gäbe es keine Anlass dafür gäbs auch keinen Streit. Denk daran, dass Deine Mutter (auch wenn sie es nicht zeigt) Dein bestes will und versucht, dich auf den richtigen Weg zu bringen, auch wenn Du der Meinung bist, Dein Weg ist ein anderer (das ist nun in Deinem Alter völlig normal) Wenn Du von allen als Schlampe bezeichnet wirst, ist das natürlich ungeheuer verletzend. Sprich die Leute an und bitte sie, Dir zu erklären, wie sie dazu kommen - oder es sein zu lassen. Vielleicht bekommst Du auf diese Weise einen Hinweis was sie an Dir nicht mögen. (wer weiß, vielleicht kommen die gleichen Sachen zu Tage, über die du mit Deiner Mutter streitest) Wenn Du ständig für freunde da bist ist das gut. Dann gibt es ja einige leute die dich nicht für ne Schlampe halten. Wie in allen Sachen gilt auch hier: allzuviel ist ungesund. ziehe Grenzen. Vielleicht übertreibst du es mit deinem Engagement. hausaufgaben in der Nacht bringen natürlich gar nichts. dass weisst du selbst wohl auch. Hier musst du leider deinen inneren Schweinehund überwinden und früher anfangen. Hilft nichts, Freizeit geht dann verloren, dafür bist du anschließend Tagsüber fitter. Feiern ist OK das Aufwachen in der K. nicht. Wenn deine Freunde so toll sind, dass sie es witzig finden dich mit Alk vollzufüllen machen sie sich erstens strafbar (aus gutem grund) und sin 2. keine Freunde sondern Scheißkerle ! Die würden Dir keine Träne nachweinen, sondern sich das nächste opfer suchen! Deine Mutter und Schwster trauern auch jetzt schon um dich obwohl du lebst, sonst würde deine Mutter nicht verzweifelt versuchen dich von Freunden, alk und dem ständigen umherziehen wegzuholen. (Ich glaube genau darum geht es in den Streitereien wohl sehr oft) Mütter sind nicht weise oder allwissend, aber was Du selbst schreibst sagt mir dass du den Weg nach ganz unten eingeschlagen hast. Statt nun einfach aufzugeben reiss das Ruder herum und steh auf ! Vom eigentliche Leben hast Du doch noch garnichts gehabt, da warten bei richtigen Freunden an deiner Seite noch viele schöne Erfahrungen auf dich.

Mannimanaste 23.08.2012, 16:17

Gute Antwort! Ich hoffe nur, dass die Fragestellerin sie auch zu Ende gelesen hat, denn das ist etwas mühsam, da Du keine Abschnitte und Leerzeilen einfügst... ;)

Grüße, Martin

0
VBCough 23.08.2012, 18:14

Zu einem Streit gehören nicht immer 2 !
Schonmal was von den neumodischen Deppen gehört?
Das sind die Pubertären " Kids " des 21 Jahrhunderts.

Die pissen die Wände in der Schule voll, beleidigen alle ohne Grund und fühlen sich reif, wenn sie in etwa so reden :

"Yo alda, isch geh jez ma zu Aldi, des is da voll awesome man alda"

Die kommen auch einfach auf dich zu und streiten mit dir...

0
potatoepete 24.08.2012, 14:58
@VBCough

.. das macht auch diesen dummköppen keinen Spaß, wenn man nicht reagiert :-)

Hast Du schon mal jemanden gesehen, der sich mit einer Wand oder einem Spiegel streitet?

0

also ich finde auch wenn dein leben so schwer ist , gäbe es doch keinen sinn sich das leben zu nehmen. Ja schon du musst dich nicht quälen aber denk mal: was its mit deinen freunden ? wirst du sie nicht vermissen ? du kannst ja dein leben von neu anfangen und einfach alles neu machen.rede mal mit leuten bei den du dich vertraut fühkst darüber z.b. psyhologe oder ärtzte. ich bleibe dabei: wenn du dir das leben nimmst wird das nicht 100 % was bringen

Du musst deinen Charakter stärken und dich von diesen Zwängen der Gesellschaft zu befreien...Einfach gesagt , leider schwer umzusetzen

Da hat wohl jemand seine Taaaaage....

Jetzt reiß dich mal zusammen. Jeder hat mal so ne Phase, liegt wohl an der Pubertät oder so. Steh auf, zieh die Buchse hoch, Bauch rein, Brust raus und verdammt nochmal, wenn dich dein Leben ankotzt dann ändere was. Such dir ein Hobby, sei in der Schule selbstbewusst und versuch mal mit deiner Familie zu reden, so das man dich auch ernst nehmen kann...heißt nicht schreien, keine Türen knallen...vielleicht wirds ja was. Und jetzt hör auf zu heulen, du Memchen ;) Und vorallem, wenn du es richtig machen willst...hör auf dich mit 15!!! zu betrinken als gäbe es keinen morgen. Was du jetzt nicht hast, kriegst du mit ner guten Schulbildung wieder raus. Mach was aus dir. Ich spreche aus Erfahrung ;) Hatte genau das gleiche Problem.

Und ich weiß nicht , ich habe das Gefühl , dass wenn ich jetzt sterben würde nur ein paar Freunde um mich trauern würden , und vielleicht meine Schwester.

das leben besteht nicht darin dess man von anderen betrauert werden soll

Klar Dein Leben läuft gerade nicht so gut aber du kannst es ja bessern oder warte ab bis du aus der Schule (oder wechsel sie) und von deiner Familie weg bist. ...aber umbringen ist vieleicht etwas übertrieben und lies die Antwort von anonymemonster...

Wird schon besser :)

Schlimm daran wäre dass deine ganze Familie damit versuchen würde zu leben ohne dich. willst du es deinen eltern, geschwistern und großeltern oder onkels tanten das antun?

mein Leben war auch mal Sch''''e . ich wurde in der Schule gemobbt und ich wollte mir auch das Leben nehmen. aber ich Hab es dann doch nicht gemacht sondern einfach die anderen ignoriert. Seiddem sagt niemand mehr was zu mir. ich liebe mein Leben und bin froh dass ich mich nicht umgebracht habe. Später wirst du es auch merken. und mit meinen Freunden habe ich täglich stress. aber sonst wären es keine Freunde wie man sagt.

Das mit müde ist bei mir auch. aber ich freue mich auf die schule und alles . was ich früher nicht gemacht habe. die selbstmordgedanken waren echt unnötig von mir. Denk bitte darüber noch mal nach. Du kannst mich auch sachen fragen die dich interessieren darüber. BRING DICH AUF JEDEN FALL NICHT UM!

sehr traurig,

vllt solltest du früher ins Bett gehen, dich nicht schlampig anziehen und mit deinem Alkoholkonsum aufhören. und das mit 15.

Ich kann dich beruhigen, du denkst dein Leben ist hart?

du bist Kind und hast keinerlei verpflichtung, außer die Schule.

Warte erstmal ab, wie das Leben, als erwachsener ist, wenn du am Tag nur noch arbeitest und schläfst, kaum noch zeit für irgendwas hast.

Also werd erstmal erwachsen, dann kannst immernoch wegen solchen Problemchen weinen.

ich hab das auch gehabt mit 15! überwinde diese zeit...die freude kommt wieder! versprochen!

SeineMutter 22.08.2012, 16:59

Ich hab das schon seiit ich 13 bin und es wird jeden tag schlimmer!

1
Ahnungslos83 22.08.2012, 17:00
@SeineMutter

dann hör zum beispiel mal auf zu saufen und suchend ri freunde, die eben auch freunde sind und dich nicht weiter runterziehen.

0
hermann47 22.08.2012, 17:12
@Ahnungslos83

die dümmste Antwort....... aber nicht zu unrecht hast Du hier den Namen,,Ahnungslos,,

0

ich finde sowas feige & rücksichtslos gegenüber denjenigen die zu dir halten

Was möchtest Du wissen?