Was wäre wenn Hitler nie Geboren wäre?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Japan und Italien hätten den 2.Weltkrieg verloren und Deutschland wäre wahrscheinlich als Allierte Macht da gewesen und hätte heute noch die Grenzen von 1918-1933.

6

Ist doch ganz Positiv

0
32
@Deprityp27

Wenn man sagen würde das kein Hitler bedeutet hätte das die NSDAP nicht an die Macht kommt (was gut möglich ist ,war er doch ein sehr starkes Zugpferd politisch) dann hätte Deutschland auch nicht aufgerüstet und sich weiterhin an die Verträge gehalten -dann hätten wir denke ich trotzdem einen 2ten Weltkrieg bekommen, nur hätte dort Deutschland keine große Rolle gespielt. Ich denke Stalin hätte die Schwäche Europas ausgenutzt. Ich bezweifel sehr stark das die Sowjetunion zu dieser Zeit hätte besiegt werden können wenn man ihnen die Zeit zur vorbereitung gelassen hätte und Deutschland Militärisch keine Rolle spielt.

Ich glaube also nicht das Deutschland dann noch die grenzen von 1918-1933 hätte, ich denke Deutschland würde nichtmehr existieren, sowie auch Frankreich und England etc. pp. Ich glaube die Sowjetunion wäre unaufhaltbar gewesen.

Aber hätte hätte... wer weiß schon was passiert wäre.

0
18
@Eromzak

nicht mal die UDSSR hätte was gegen die Alliierten Deutschland,USA,England Frankreich machen können. die UDSSR hat sich schon gegen die Finnen und das Deutsche reich eine blutige Nase geholt mit der UDSSR wer das passiert was 1943-45 mit NS Deutschland passierte. Niederlage gegen eine übermacht.

0
32
@Lebenslust89

In dem Falle hätte Deutschland aber keine Militärische kraft, die Aufrüstung kam ja erst durch Bruch des Versailer Vertrags durch Hitler.

Der Punkt warum die UDSSR soviele verluste hatte war ja ebenfalls wegen Hitlers angriffskrieg -und dennoch hatte Deutschland an der Ostfront letzten Endes keine chance gegen die Übermacht der UDSSR. Man stelle sich vor die UDSSR hätte den Krieg begonnen wenn sie bereit dazu wäre und nicht unfreiwillig - höchstwahrscheinlich für sie zufrüh - dazu gedrängt wurde.

0
41
@Eromzak

Du solltest nochmal in den Geschichtsbüchern wühlen und die Ursache des Verlaufs an der Ostfront tiefer recherchieren.

0

Vorab um es klar zu stellen, ich bin kein Hitler Fan. Von meiner Oma und Ex-Schwiegervater, der auch in Gefangenschaft war, erfuhr ich sehr viel über diese Zeit. Meine Oma sagte mir alles was Hitler tat war nicht schlecht. Er erfand das Mutterkreuz für Frauen mit vielen Kindern. Dadurch hatten die Mütter bei der Lebensmittelausgabe mehr im Korb als sie sonst bekommen hätten. Somit hatten alle Kinder genug zu essen. Ich hörte viele gute Dinge noch auch nicht so schöne. Doch das was mir meine Oma und auch mein Ex-Schwiegervater sagten war das Selbe, Hitlers Handlanger waren für die meisten Gräueltaten verantwortlich .

Was ich nicht verstehe ist, das es Hitler gewesen sein soll der die KZ-erfunden hat. Stimmt nicht! Die gab es vor ihm auch schon! Auch das Menschen verfolgt, gejagt und vergast wurden! Nur nicht in diesen Ausmasen wie bei Hitler! Nur was mich stört es wird immer nur von den Juden gesprochen die verfolgt und im KZ umkamen. Es waren aber so viele andere Menschen die auch gejagt und in‘s KZ kamen. Davon spricht kaum jemand und das macht mich sehr traurig.

Ich habe in meinem Leben eines gelernt, alles was geschieht passiert aus einen bestimmten Grund. Mag das Geschehene noch so grausam, traurig oder einschneidend für die Geschichte sein. Wenn wir in die Geschichte der Vergangenheit zurückblicken es wiederholt sich immer wieder. Auf Krieg und Trauer folgt Weiterentwicklung und Freude bis .... ja bis sich alles wieder wiederholt.

Sorry, etwas lang geworden aber wenn ich mir unsere Zeit jetzt so ansehe ,wird es nicht mehr lange dauern bis sich wieder etwas verändert.

29

"Wenn das der Hitler wüsste" war in der Zeit ein geflügelter Spruch.

Richtig ist, es gab vorher und in anderen Ländern Lager die als Konzentrationslager bezeichnet wurden, aber die hatten nichts mit den Lagern von 1933 - 1945 in Deutschland und in den besetzten Gebieten zutun.

Was man nicht vergessen sollte, interessanterweise gab es nach 1945 auf einmal keine Nazis. Das äußerte sich auch gerne in der Dämonisierung der Führungsriege oder in der Überzeugung das man genau wie Hitler von den Handlangern getäuscht wurde.

Man geht heute davon aus, dass Hitler mit absoluter Sicherheit in alle Vorgänge involviert war und Bescheid wusste.

Übrigens dein Ansatz mit dem Mutterkreuz ist eher zynisch als positiv, es ging dabei mehr um die Zucht von Kanonenfutter.

0
3
@HoskevonBerg

Das Hitler über jedes Kleinigkeit Bescheid wußte wage ich zu bezweifeln . Dafür hatte er seine Handlanger. Über die wichtigsten Vorgänge wußte er Bescheid das streite ich auch nicht ab.

Was die Konzentrazionslager betrifft habe ich anderes gehört. Es wurden Menschen vergast und zur Schwerstarbeit gezwungen Sie hungerten und starben an Krankheiten. Über Gräultaten wie zu Hitlers Zeit ist mir nichts bekannt.

Das Mutterkreuz, war von mir nicht zynisch gedacht. Ja Hitler wollte eine Arische Rasse „züchten“. Die Männer sollten groß, stark, blond und blaue Augen haben. Von diesem Zuchtprogramm spreche ich nicht.

Er tat auch mal was gutes für die Mütter mit Kinder. Alle hatten nicht nur Jungen sondern viele hatten nur Mädchen.

Aber ,wir könnten hier Stundenlang hin und her schreiben das wichtigste ist doch, das diese Gräultaten sich nie wieder wiederholen dürfen! Alle die danach geboren wurden und noch werden müssen daran erinnert werden das es all diese Verbrechen wirklich gegeben hat . Denn wenn wir anfangen zu vergessen, sind alle Menschen die für Frieden und an das Gute im Menschen geglaubt haben umsonst gestorben.

0

Das läßt sich schlicht nicht sagen. Dazu gibt es zu viele mögliche Verläufe.

So gab es zu der Zeit viele faschistische Staatsoberhäupter. Ob dann einer von denen einen Krieg begonnen hätte?

Auf alle Fälle wäre so einige Erfindungen nicht so geputscht worden. Der Krieg hat auf allen Seiten Erfindungen, die für Angriff und Verteidigung genutzt werden können gefördert. Das ist auch im kalten Krieg fortgeführt worden, an dem ja auch der 2. Weltkrieg zu großen Teilen "schuld" hat.

Auch gab es in Deutschland durch die verheerende Zerstörung komplette Neuanfänge, die sonst durch Protektionismus und aufgrund des "fehlenden Bedarfs" in eine ganz andere Richtung geführt hätten.

Nicht zu vergessen die Intelligenzen, die da ermordet wurden die zu ganz anderen Entscheidungsfindungen geführt hätten. Oder die Nachkommen der Ermordeten, die ja zweifelsohne auch teilweise Einfluss gehabt hätten.

32

Ich sehe die faschisten ohne Hitler als nicht relevant an in der Weltpolitik - Italien alleine hätte es nicht gewagt und auch gewusst das es nicht funktioniert. Ich sehe hier ganz eindeutig die Gefahr von Stalin und der Sowjetunion die mit ordentlicher Vorbereitung Europa hätte überrollen können und das war auch so geplant.

0
41
@Eromzak

Wer was wie sieht, sehe ich da als nicht relevant an ...

Ob sich da irgendwer hervorgetan hätte, von dem nun nicht in den Geschichtsbüchern auftaucht oder mehrere Faschisten sich verbündet hätten ist vollkommen offen.

Die Sowjetunion jedenfalls war damals schon geschwächt.

0

Wenn es nicht Herr Hitler gewesen wäre, hätte jemand anderes in seinem Größenwahn etwas ähnliches gemacht wie Herr Hitler?

Wenn nicht Adolf, wäre vielleicht einfach 5 Jahre später Thomas Schmidt gekommen und es hätte Führer Schmidt gehießen... ist das wahrscheinlich?

...zur Frage

Wäre sowas ein Grund zur Kündigung eines Lehrers?

angenommen er sagt anstatt hitler oder adolf hitler ausschließlich "Adi" oder "der Adi".

ansonsten verhält er sich aber völlig neutral, so wie jeder normale Mensch (kein rechtes Gedankengut)

...zur Frage

Welche Ziele hatte Hitler?

Welches sind denn die Ziele, um die Hitler nie ein Geheimnis gemacht hat? Was wollen er und seine Parteianhänger denn erreichen? Woran glauben diese Menschen?

In der Schule haben wir im Bereich Geschichte & Politik das Thema Adolf Hitler und die Zwischenkriegszeit. Dazu haben wir auch bald eine Prüfung und ich finde keine Antwort zu diesen Fragen.

Könnt ihr mir bitte Helfen?

Danke viel mal im Vorraus :)

...zur Frage

Wie lautet das Hitler-Zitat genau?

Ich suche ein Zitat von Adolf Hitler und habe keine Ahnung, wie passende Suchbegriffe für Google lauten könnten.

Es stammt aus der Schlußphase des Dritten Reiches. Hitler soll gesagt haben, daß das deutsche Volk mit der Kriegsniederlage bewiesen habe, daß es zu schwach sei. Deshalb sei es völlig in Ordnung, wenn es nun untergehe.

...zur Frage

Was wäre, wenn Adolf Hitler den Krieg gewonnen hätte?

Welche Pläne hätten die Nazis bereits vollendet und welche Pläne würden sie im 21.Jhd, bzw. 2017 verfolgen?

...zur Frage

Was kann man über die 676.-680.Auflage von Adolf Hitlers Mein Kampf sagen?

Ich habe im Schrank meiner verstorbenen Eltern ein Buch gefunden. Adolf Hitler mein Kampf - Auflage 676-680. Das Buch ist in einwandfreiem Zustand.

Kann mir jemand was zu diesem Buch sagen. Ich habe auch schon mal gegoogelt. Nur da habe ich nicht wirklich was gefunden - nur die das die Auflage fehlt. Keinerlei Angaben dazu.

Ich wüßte gerne ob das Buch einen Wert hat und was ich damit am besten machen kann.

Ich habe noch mehrer Bücher gefunden wo ich Fragen habe. Hoffe das man mir hier weiter helfen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?