Was wäre theoretisch die beste tarnung für Raumschiffe?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Schwarz 50%
Spiegel 50%
Rosa mit bunten Lampen 0%
Verwirrende muster https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/USS_Trenton_(CL-11).jpg 0%
Egal 0%
Grau 0%

5 Antworten

Das ist vollkommen egal weil im Weltall die Freund-Feind-Kennung sicher nicht im sichtbaren Bereich abläuft.

Gerade im All spielt z.B auch die Zeit eine nicht zu unterschätzende Rolle.

http://www.stupidedia.org/stupi/Raum-Zeit-Kontinuum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwarz

Viel wichtiger wäre bei sowas ja die Infrarot-Abstrahlung und der Radarquerschnitt.

Als Farbe würde sich allerdings wohl mit Abstand am besten schwarz eignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Spiegel

@ LordRob,

der Spiegel.

Aber, was heißt bei Dir "theoretisch"?

Tarnsysteme, die wie Spiegel (jedes einzelne Pünktchen auf dem Objekt wird mit reflektierenden, "computergesteuerten" Flächchen bedeckt und zwar so, daß genau das, was man auf der anderen Seite des Objekts sieht, wird vorne auch vor dem Objekt wieder gegeben) funktionieren, gibt es schon seit Ewigkeiten (ich glaube seit 1952 - nicht offiziell natürlich) auf unserer Erde, theoretisch ist da nichts mehr! Eine andere Sache ist, daß Du es nie gehört hast, dann ist es für Dich theoretisch! Frag mal im Fernosten danach!

Liebe Grüße. <(●_●)>  Pippa & Rozina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Objekt darf kein Licht (oder wenig) reflektieren und keine Strahlung abgeben -> Nahezu unerkennbar im Weltall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl die "Unsichtbar-Funktion" oder die "Schutzschild-Funktion" wie bei Matrix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?