Was wäre heute aus Deutschland wenn die Nazis den 2.Weltkrieg gewonnen hätte?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Gibt einen Film mit Rutger Hauer in der Hauptrolle der genau dieses Szenario beschreibt, ich denke einem national-sozialistischen Weltreich wäre es nicht anders gegangen als der Sowjetunion, es wäre irgendwann in sich zusammengefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,das kommt doch hin.Und mit einem so zeitlichen Abstand würden die eroberten Länder dann gar keine Vergleiche ziehen können.Es gäbe sicher weniger Kriege als heute,und es gäbe auch keine Alterspyramyde und vergreiste Gesellschaft.Vermutlich gäbe es mehr blonde Menschen auf der Welt und Du hättest sicher die Chance nebenan zu arbeiten.Die Familien würden zusammen oder in engerer Nachbarschaft leben.Aber auch die Erkenntnis,das ein militärischer Sieg,die Herzen nicht erobert.Eine innere Kälte wäre zumindestens für eine lange Zeit eingekehrt,bzw.wäre noch nicht überwunden.Um etwas in einer Fantasie zu beschreiben,wenn man Anhaltspunkte davon hat,was einmal Ziel "der Bewegung" gewesen ist,ist ja auch keine reine Fantasie,weil doch einiges an Realität einzubinden ist,aber doch nicht wirklich zielführend ist,denn auch in dieser verhinderten "eine-Welt -Ordnung" wäre es möglich,das diese sich verändert.So etwas zu tun ist auch nicht politisch,damit natürlich auch nicht nazistisch,sondern nur eine Vorstellung oder eine Wahrscheinlichkeitsrechnung.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

sehr interessante Frage! Ich stelle es mir so vor ..

Wenn Deutschland die SU erobert hätte, wäre danach Gb und die USA dran gewesen, zu diesem Zeitpunkt hätten sogut wie alle anderen Länder wahrscheinlich schon kapituliert, um ein Gefecht zu vermeiden. Deutschland wäre also die "Zentrale der Welt" geworden. Natürlich hätte es sehr viel Wiederstand gegeben, aber wenn wir uns Vorstellen, was mit den meisten Wiederstandskämpfern zur NS-Zeit passiert ist, dann wüssten wir, dass auch irgendwann der letzte Wiederstand zwecklos ist und eingestellt wird. Des weiteren würde A.H weiterhin alle Juden und Völker, die er als "minderwertig" sieht verfolgen, bis es sie nicht mehr gibt! Solange bis es NUR noch Menschen gibt, die nach seiner anschauung Leben! Und dann irgendwann wird es keinen Krieg oder keine Verfolgung mehr geben (solange alle nach seinem Vorbild leben) ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre der Schrecken aller besetzten Völker und jene, die sonstwie abhängig wären und auch für jene, die so was dann mit ansehen müßten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube Deutschland währe eine Großmacht und es würde kaum noch Juden geben. Es gäbe verschiedene Untergrundorganisationen die versuchen die Weltherrschaft der Nazis zu beenden. Und DU und ICH und ALLE ANDEREN währen nicht geboren weil sich ja die Zeit verändert hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
02.11.2015, 18:25

Ich glaube es würde gar keine Juden mehr geben, weil die Nazis nicht von den Allierten aufgehalten wurden und ihre grauenhafte Tat zuende bringen konnten.

LG

0

Dann hätten sie den 3.Weltkrieg verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Nazi-Deutschland den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätte, dann hätte Deutschland auf mich verzichten müssen, denn dann hätte es mich nicht gegeben.

Das wäre doch wirklich jammerschade. Oder?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazarius
03.11.2015, 21:57

PeVau das wäre ein unermesslicher Verlust gewesen. Leider hätten wir es nicht bemerkt. ;-))

8
Kommentar von latricolore
03.11.2015, 22:01

Unvorstellbar!!!

7
Kommentar von AstridDerPu
03.11.2015, 23:58

Also besser nicht drüber nachdenken. ;-))

6
Kommentar von earnest
04.11.2015, 06:59

Eine weitaus wichtigere Frage: Was wäre aus GF geworden, wenn es PV nicht gegeben hätte?

7
Kommentar von amdros
04.11.2015, 09:12

Nein..nicht auszudenken und für unsere Heimatstadt ein unsäglicher Verlust..schön, daß es dich gibt^^

5

Naja wenn die Nazis den WW2 gewonnen hätten wären sie wahrscheinlich in Frankreich und Russland einmarschiert. Aber ich glaube sie wären halt dann ein wenig später gestürzt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
02.11.2015, 19:07

wären sie wahrscheinlich in Frankreich und Russland einmarschiert.

Da waren sie schon. 

3
Kommentar von JonasGelner01
02.11.2015, 20:23

Ja. Sie habens versucht. Hätten sie den Krieg an beiden Fronten aber gewonnen wären sie richtig einmarschiert.

0

Wir hätten wahrscheinlich noch den Kommunismus und hätten ein größeres Deutschland ( viel größer ). Im Endeffekt wäre aber alles schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
02.11.2015, 19:09

Wir hätten wahrscheinlich noch den Kommunismus

Im Großdeutschen Reich? Sicher nicht.

2
Kommentar von jagoune
03.11.2015, 08:48

"Wir hätten wahrscheinlich noch den Kommunismus" -

selten soetwas dummes gelesen. A.H hasste den Kommunismus, es wäre niemals zu einen kommunistischen Staat gekommen ..

Kommunismus bringt man mit Sätzen wie "alle sind gleich" in Verbindung, war das H. weltanschauung? definitv nicht!

1

Eine derartige Fiktion hat Robert Harris in dem genialen Kriminalroman "Vaterland" erdacht.

Lies es, ein packendes Buch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
02.11.2015, 18:24

Auch das Buch "Das Orakel vom Berge" beschäftigt sich in gewisser Weise damit.

LG

1

Was möchtest Du wissen?