Was wäre euch eine Typberatung wert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich persönlich bin da immer relativ spektisch. 

Frisuren sind nun mal auch einfach Geschmackssache. Und vieles, dass der Friseur vielleicht super findet, gefällt dir gar nicht oder eben andersherum. 

Ich finde man sollte schon grob wissen, was man haben möchte. Was du machen könntest, wäre zb erstmal herausfinden, was du für eine Kopfform hast und was dahingehend für dich geeignet wäre. Ebenso mit der Farbe. Wie das dann ganz genau im Endeffekt aussieht, kannst du ja trotzdem dem Friseur überlassen, aber dann hast du zumindest schon mal eine grobe Richtung. 

Ich hab mich natürlich schon umgesehen, was evtl noch möglich wäre, aber entweder ist das meiner sonstigen Frisur sehr ähnlich oder ich kann es mir bei mir absolut nicht vorstellen. Als Kind hatte ich wegen meiner Eltern ständig Kurzhaarfrisuren und bin eigentlich ziemlich schmerzbefreit, was neue Frisuren betrifft. Ich hatte bisher nur einen Fall, bei der mir das alles gar nicht gefallen hat und das war ein gratis Schnitt von einem Azubi. Auch in Sachen Farben hab ich schon so gut wie alles durch, was man im Regenbogen so findet. Eben weil ich mir halt unsicher bin, was ich selber eigentlich gern hätte, möchte ich mich ja einfach mal zum Profi begeben und ihn machen lassen. 

0

Ich hätte auch Interesse an einer Typberatung. Allerdings habe ich mich noch nie nach Preisen erkundigt. Viel Geld würde ich dafür allerdings nicht ausgeben.

Jeder gute Friseur berät einen und das i.d.R. ohne jeglichen Aufpreis. Klar sollte man dafür nicht gerade zum Schnäppchenladen gehen, aber dafür muss man kein Vermögen zahlen.

Was möchtest Du wissen?