Was wäre empfehlenswert als muslimische Frau zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich könnte dir Medizintechnik empfehlen.



Medizintechnik, auch biomedizinische Technik genannt, ist die Anwendung von ingenieurwissenschaftlichen Prinzipien und Regeln auf dem Gebiet der Medizin. Sie kombiniert Kenntnisse aus dem Bereich der Technik, besonders dem Lösen von Problemen und der Entwicklung, mit der medizinischen Sachkenntnis der Ärzte, der Pflegefachleute und anderer Berufe, um die Diagnostik, Therapie, Krankenpflege, Rehabilitation und Lebensqualität kranker oder auch gesunder Einzelpersonen zu verbessern.

Damit kannst du auch vielen Menschen helfen, selbständig machen mit dem Beruf, ist natürlich eine andere Sache.


Ansonsten soweit ich weiß, ist ja der beste Beruf für eine Muslimische Frau, Erzieherin oder Lehrerin. Da kannst du zum Beispiel auch Selbständig werden, in dem du einen eigenen Kindergarten eröffnest, oder halt an einer Grundschule die Kinder unterrichtest. Gegebensfalls auch etwas im Sozialpädagogischen Bereich.

Gerade dass Erziehen von Kindern in unserer heutigen Zeit ist ziemlich wichtig. Wenn man sich mal so anschaut, dass die heutige Jugend immer mehr und schneller in Drogen, Alkohol und diesen Sachen verfallen, wäre das auf jeden Fall ein bedeutsamer Beruf, weil du damit die nächsten Generationen unserer Kinder Positiv prägen und beeinflussen  könntest.


Was auch eine Möglichkeit wäre ist, als PTA (pharmazeutische technische assistentin) zu Arbeiten, bzw. eine Ausbildung zu machen. Das sind im Prinzip die Mitarbeiter die in der Apotheke, unter bzw. mit dem Apotheker Arbeiten. (Also die Frauen/Männer die halt in der Apotheke Arbeiten, wollte nur die genaue Berufsbezeichnung sagen.) 

Auch ein Pharmazie Studium ist eine Möglichkeit, natürlich auch sehr schwer, wie bei vielen  anderen Studiengängen im Bereich der Medizin. Als Apotheker kannst du dich natürlich auch selbständig machen.


Hoffe konnte dir etwas helfen.


Gruß




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon erwähnt, benötigt die Umma dringend Frauenärztinnen. Oder Rechtsanwältinnen, die muslimische Frauen beraten und betreuen können. Nach deutschem Recht und nach islamischem Recht.

Ich würde dir persönlich raten, dass du dir zuerst ein passendes Studium suchst. Dazu gibt es jede Menge Tests im Internett. Dann prüfe, oder lasse prüfen, ob dieser Beruf islamisch korrekt ist. Also zum Beispiel BWL-Studium mit Schwerpunkt Bank. Solltest du allerdings später mal bei der islamischen KT-Bank arbeiten wollen, dann solltest du mal mit denen sprechen wlches Studium dazu geeignet wäre.

Ich wünsche dir viel Erfolg. Ich kenne übrigens eine Menge Muslima, die studiert haben. Auch eine Juristin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ehrlich, was hat denn die Religion, egal welche, mit der Berufswahl zu tun?

Studiere das, was du später mal als Beruf machen möchtest. Wir sind hier ein freies, säkulares Land.

P.S. Und wir werden es auch bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar noch jung aber Schwester ich würde dir Wirtschaft und recht empfehlen , das du antwältin wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Mir kommt bei so einer Frage immer sofort in den Sinn das es am besten wäre das du Frauenärtztin wirst .
Jetzt kommt es darauf an wie sehr du interessiert bsit an so etwas .
Ansonsten muss man anmerken das eine Frau abgesehen von Berufen wie Frauenärtztin ( Berufe bei denen eine Frau die Arbeit dieses Berufes machen muss ) in so fern kein finanzieller Bedarf besteht nicht arbeiten sollte .
Also meine Empfehlung ist ganz klar Frauenärtztin , es ist halal sogar erwünscht und du kannst dich selbstständig machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften" umfassen ja so gut wie jedes Wissensgebiet, und die meisten schneiden sich vermutlich nicht mit deiner Religion. Wie soll man da eine Empfehlung geben?

Vielleicht könntest du es mal mit einem Online-Test versuchen: http://www.was-studiere-ich.de/

Am besten wäre es sicherlich, eine persönliche Studienberatung in Anspruch zu nehmen. Du könntest auch mal eine Universität zum Tag der offenen Tür besuchen, da erhält man jede Menge Infos.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob muslimisch oder nicht:

Studieren solltest du das, was du am Besten kannst, was also deinen Begabungen entsprichst. Lass dich von deinen Vorlieben und Neigungen leiten und informiere dich vorab über die Anforderungen und Inhalte von Studiengängen, die du dir vorstellen kannst.

Ich interessiere mich für Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften.

Da haben wir es doch schon. Vergiss haram und halal und fördere deine Begabungen. Die hat Gott dir schließlich nicht geschenkt, damit du sie vergammeln lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst so ziemlich alles machen was du willst? Was sollte der Islam denn verbieten oder benachteiligen was man studieren kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, es ist der falsche Weg, von einer Religion auszugehen statt von den eigenen Begabungen und Interessen. Wir sind kein Gottesstaat mehr, wie wir das im Mittelalter waren, sondern ein säkularer Staat, in dem nicht irgendeine "halal"-Religion unser Leben bestimmt, sonder wo die freie Entfaltung des Einzelnen den großen Erfolg unserer Gesellschaft bewirkt hat. Alles andere wäre ein Schritt zurück ins Mittelalter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wäre empfehlenswert als muslimische Frau zu studieren? Aufjedenfall!
Was du studieren kannst musst du selber wissen, es muss deine Interessen entsprechen und dazu auch noch eben so sein das du dich später damit wohl fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soziale Arbeit!!! Hat meine Frau auch studiert. Schafft jetzt mit Kopftuch bei pro Familia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt von der der ausbilung deines intellekts ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In sich kann jeder Mensch studieren/arbeiten was man will.In jedem Beruf gibt es Vor-/Nachteile.Die Herkunft spielt in sich keine große Rolle ;)

https://www.arbeitsagentur.de/ In dieser Website findest du einiges intressantes :) Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Islamische Theologie.

Wenn es dir um die Belohnung bei Allah geht. Du kannst Frauen helfen und unterstützen.

Ansonsten vieles. Auf Lehramt zum Beispiel.

BWL, da wärest du selbstständig.

Recht ( Anwalt selbstständig )

Medizin ( da ist die Frage des NCs )

Psychologie

Alles mögliche eigentlich wie du siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?