Was wäre eigentlich wenn man im Schulsport monsterball spielt und beim Ballkicken jemand trifft und der sich dann dadurch schwerer verletzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann wäre das ein Unfall, der behandelt werden müsste. Entweder der Krankenwagen müsste gerufen werden oder es reicht, wenn die Eltern den Schüler abholen / ein Lehrer mit Erlaubnis der Eltern den Schüler zum Arzt fährt. So oder so würden natürlich die Eltern darüber informiert werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das erste und wichtigste wäre, dass der getroffene schüler versorgt wird. bei schwer verletzt gehe ich nun mal davon aus, dass die konsultation eines notarztes samt rettungswagen für den transport in die Klinik erforderlich wäre.

bleiben zwei fragen offen, war es denn absicht, oder ein unfall... und falls es absicht war, war der betreffende schüler, der den ball getreten hat bereits 14 Jahre alt?

Unterm strich ist das allerdings für das Opfer alles erst mal zweitrangig. die behandlungskosten übernimmt die krankenkasse. anderweilige folgekosten die versicherung der schule.

sollte eine absicht vorliegen und ggf. auch eine aufsichtspflichtverletzung des lehrkörpers, dann wäre das eine zivilrechtliche angelegehneit, das würde aber für den betroffenenen schüler nur in sofern was ändern dass a.) das geld wo anders her kommt und b.) ggf. noch ein wenig schmerzensgeld dabei kommt. das ist aber eher gemessen an den folgen unbedeutend.

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrer

Wäre ein Unfall beim Schulsport. Dafür ist der Lehrer und die Schule Versichert. Der Lehrer wird sich aber innerlich aufregen (äußerlich kann er das aus moralischen Gründen natürlich nicht zeigen), da er dann einen seitenlangen Bericht schreiben darf über den Unfallhergang.

Verletzte Schüler:

Der Verletzte Schüler würde eben entsprechend versorgt werden. Gegebenenfalls Krankenwagen oder Eltern anrufen.

Verursachender Schüler:

Dem Schüler, der den Ball gekickt hat würde, solange es keine Absicht war und er reue zeigt nichts passieren, wäre ich der Lehrer. Allerdings liegt das nun alles im Ermessen des Lehrers.

Wenn es Absicht war, kann ihm auch als Schüler durchaus eine Strafanzeige wegen Körperverletzung drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht mit Absicht jemanden schwer verletzt, ist es ein Unfall und sollte von der Versicherungen der Schule beahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?