Was wäre besser für mich, das deutsche Abitur oder die Matura?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall die Matur! In Deutschland bedeutet das Abitur nicht so viel, da die meisten Leute diesen Abschluss besitzen. In der Schweiz dagegen wählen die meisten Leute einen anderen Weg als das Gymnasium, deshalb hat die Matur einen hohen Wert.

Es geht um Deine Zukunft. Das deutsche Abitur ist nachweislich nur noch eine Lachnummer die nicht mal deutsche Universitäten und Hochschulen allzu ernst nehmen. Eine Matura wird bedeutend höher bewertet und wird später im Lebenslauf stehen. Unter dem Strich geht es allerdings um Deine Zukunft, Dein Leben. Und da steht es wohl allenfalls Deinen Eltern zu Dir da reinzureden, uns Wildfremden wohl kaum. Aber wenn Du meinst Du brauchst ausgerechnet von Wildfremden Menschen Rückhalt. Bitte. Du dauerst mich dann allerdings-

Woher weißt Du, dass das dt. Abi nichts mehr zählt? Seit wann ist das so?

0

Ratgeberheld? LOL, ich sag mal nix dazu.

Ich zitiere mal den User fourxxx:

die maturaquote in der schweiz wird "von oben" reguliert, sprich die quote liegt bei ca. 15 % (ohne berufsmaturität). in deutschland liegt sie bei ca. 45%. diese zahlen erlauben allerdings keinerlei aussage bzgl. der qualität des abschlusses. die einen wollen früh geld verdienen und das wird ihnen schmackhaft gemacht, die anderen setzen auf soviel bildung wie in jungem alter nur möglich. macht man die matura in der schweiz lediglich mit der festen absicht, danach zu studieren, macht man in deutschland das abitur, um eine gute allgemeinbildung zu erlangen und sich möglichkeiten zu eröffnen, auch wenn man nicht plant, zu studieren. im übrigen wird in deutschland deswegen NACH dem abitur ausgesiebt - per n.c. - in der schweiz gibt es diesen nicht...da wird schon vorher ausgelesen.

die bildungsansprüche werden allgemein über bologna geregelt - das gilt für die schweiz wie auch für deutschland.

0
@X2010

(ohne berufsmaturität) genau da liegt der Haken 15 zu 45 % , die Schweiz kennt das duale Bildungssystem. Jemand lernt einen Beruf und gleichzeitig Matura, hat also 2 Abschlüsse im Sack, kann als eidgenössisch diplomierte Berufsmann arbeiten oder studieren.

0
@penabu

Es gibt in Deutschland Einser-Abiturienten die Analphabeten sind. Wir sollten absolut nicht vergessen dass in einigen Bundesländern nicht die Fähigkeiten bewertet werden sondern andere Kriterien eine Rolle spielen welche im Ermessen der Lehrkräfte liegen. Laut Oberlandesverwaltungsgericht Düsseldorf so entschieden nachdem die Eltern nachweisen konnten dass die Bewertung der Lehrkräfte falsch war und wegen Korrektur klagten.

Universitäten und Hochschulen haben schon lange für Erstsemester verpflichtende Grundkurse Deutsch und Rechnen - nein, nicht Mathematik sondern Rechnen - eingeführt. Warum wohl?

Ich glaube nur der Statistik die ich selbst gefälscht habe.

Nun schaut halt mal nach Ihr Schlaumeier, von wem dieses Zitat ist.

1

Matura wäre von Vorteil. Ein Abitur ist ein Abitur. Es ist nur der Name. Firmen nehmen einen auch mit Abitur oder Fachabitur, laß dir nichts erzählen. Die Leute die an einer Uni arbeiten werden ja wohl nicht alle nur Pfeifen sein. Gelernt haben müssen die auch einmal etwas. Wichtig ist nur das vermitteln von Wissen und wie andere es begreifen oder aufnehmen.

Ist doppelte Haushaltsführung möglich? Grenzgänger Deutschland -> Schweiz

Hallo zusammen,

jetzt habe ich mich auch mal angemeldet und hoffe ich kann zukünftig auch Licht in das ein oder andere Dunkle bringen. Doch nun gleich eine Frage:

Mein Freund und ich haben vor ein paar Monaten den Schritt gewagt in der Schweiz zu arbeiten und in Deutschland zu wohnen also Grenzgänger zu werden. Davor haben wir immer in Deutschland gearbeitet und beide bei den eigenen Eltern gewohnt (gleicher Ort).

Wir sind näher an die Schweiz gezogen, etwa 70 Kilometer von der Eltern weg, und haben eine Eigentumswohnung gekauft. Da wir 5 Tage in der Woche dort in der Wohnung sind und jedes freie Tage zurück nachhause zu den Eltern fahren.

Da eigentlich unser soziales Leben im Umfeld der Familie abläuft bzw. wir dort natürlich alle Freunde haben. Die gekaufte Wohnung würden wir gegen als Zweitwohnsitz anmelden um auch die KFZ-Kennzeichen aus der Heimat behalten zu können.

Fragen: Doppelte Haushaltsführung möglich? Welche steuerlichen Möglichkeiten gibt es bei dieser Konstellation?

Wichtig wäre uns KEINE Steuerhinterziehung zu tätigen, einfach wie es vorgeschrieben ist oder welche Möglichkeiten wir haben.

Vielen Dank...schon mal DAUMEN hoch ;).

...zur Frage

In Deutschland Wohnen und in der Schweiz arbeiten...

Hitzige Diskussion heute früh am Esstisch.

Hallo zusammen. Zuhause wurden wir uns nicht einig.^^ Also frage ich mal euch. Ich wohne in der Schweiz, wurde auch hier geboren, so wie auch die Schule hier abgeschlossen besitze jedoch einen Kroatischen Pass. In der Schweiz habe ich die Aufenthaltsbewilligung C. Wenn ich nun nach Deutschland ziehen möchte, jedoch weiterhin in der Schweiz arbeiten möchte... verliere ich dann beim Umzug nach Deutschland meine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz? Da Kroatien zur EU gehört sollte es doch auch kein Problem sein für mich nach Deutschland zu ziehen?

Liebe Grüsse! Danke für die Antworten.

...zur Frage

Staatsangehörigkeitsfrage DE - PL

Meine Eltern sind in Polen geboren & ich in Deutschland. Meine Eltern & Ich leben auch in Deutschland und alle haben nun die Deutsche Staatsangehörigkeit.

Ist es mir möglich die Polnische Staatsangehörigkeit anzunehmen und gleichzeitig in Deutschland wohnen?

...zur Frage

In der Schweiz arbeiten, in Deutschland leben?

In der Schweiz verdient man ja bekanntlich im Vergleich zu DE sehr viel, dafür ist dort auch alles 3x so teuer. Was ist aber wenn man in der Schweiz arbeiten tut, viel Geld verdient, und in DE dann "billig" lebt. Hab schon von paar Kollegen gehört das es viele Leute so machen aber anscheinend gibt es da Nachteile, irgendwelche speziellen Steuern, etc? Stimmt das und wenn ja was genau kommen da an speziellen Kosten dazu und wofür? Und abschließend, lohnt es sich dann überhaupt noch diesen Weg zu gehen?

Mein Plan wäre es in der Schweiz zu arbeiten und in Konstanz zu wohnen, finde die Region da sowieso sehr schön und war da schon oft.

LG

...zur Frage

Matura in der Schweiz-in welchem Kanton am leichtesten?

Ich habe gelesen, dass die Matura sich in der Schweiz sehr stark von Kanton zu Kanton unterscheidet. In welchen Kantonen gilt die Matura als eher schwer und wo als eher einfach? In Deutschland wird auf Bayern, Baden Würtenberg genannt, wo das Abitur schwer sein soll, zum Beispiel, gibt es sowas auch in CH??

LG und Danke!

...zur Frage

Mit 17 ausziehen, Job, ohne eltern?

Ich bin noch 16, bin grad mit der Schule fertig und arbeite momentan nur als Aushilfe. Wenn ich nächstes Jahr meine Ausbildung anfange und genug Geld verdiene, dass ich ausziehen kann (also mit 17, bis dahin) würde das auch ohne eltern gehen? Ich würde dann wahrscheinlich bei meinem Freund wohnen und wir müssten nur die Nebenkosten bezahlen. Also das wäre da jetzt kein Problem. (evtl. Ohne Jugendamt? Ich will nicht das mein Vater enttäuscht von mir ist, wenn ich was gegen meine Mutter sagen muss)

Nur so zur Info: Wer jetzt sowas nach dem Motto :,, bei den Eltern ist es doch besser, und das ich alles nur durch die rosarote Brille sehen würde und garkeine Ahnung vom Leben hätte" schreibt, wird direkt gemeldet. Keine Vorurteile, ihr wisst überhaupt nicht, was bei mir zuhause abgeht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?