Was wäre angemessen als Miete zu zahlen an meinem Freund?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine gute Frage...Letztendlich müsste man abwägen, was Du bezahlen würdest, wenn Du eine eigene Wohnung finanzieren müsstest...doch da ihr zusammen lebt und Du noch kein Einkommen hast, solltet Ihr berechnen, was Du tatsächlich zahlen kannst. Du musst Dich ja auch noch in irgendeiner Form absichern. Man will darüber nicht nachdenken, aber Du bist nur hinzugezogen und er könnte Dich jederzeit vor die Tür setzen. Dann musst Du wieder Möbel, den Umzug, die Renovierung etc. bezahlen. Für diesen Fall würde ich mir auf jeden Fall ein bisschen Geld zurücklegen. Zahlst Du denn sonst noch etwas für Essen, Trinken etc.?

Du solltest auch überlegen, was Deine Tochter monatlich kostet...Kleidung, GEschenke etc...dafür musst Du ja auch aufkommen. WEnn Du alleine wohnen würdest, stünde Dir mit Sicherheit auch noch Wohngeld etc. zu auf das Du ja jetzt keinen Anspruch hast. Du solltest Dich auf keinen Fall benachteiligt fühlen mit dem was Du zahlst. Ihr solltet mal alle Kosten aufführen und die Einnahmen dagegen rechnen. Sich gar nicht beteiligen ist natürlich nicht OK, aber 400 Euro in Deiner Situation sind schon eine Menge HOlz.

1

Ja, er hat das Haus gekauft und zahlt monatlich die Raten ab. Es wäre unverschämt, wenn du gar nichts an Miete zahlen würdest. Du mußt dich an allem beteiligen, auch an den Nebenkosten. Grade weil es eine Wohngemeinschaft ist, kannst du deinem Freund doch nicht zumuten, daß er alles allein trägt. Du hast ja auch Wohnraum für dich. Eine eigene Wohnung würde ja auch Geld kosten. Deine Freund machen es sich sehr einfach und bequem.

wer sagt denn das ich gar nichts zahlen möchte??? Meine Frage war ja wie viel angemessen wäre zu zahlen!!!

0

In der Regel klärt man sowas pauschal untereinander als Paar , das es hierfür keine festen Sätze gibt, du musst ja auch bedenken falls Ihr zusammen bleibt das daß Haus euch beiden zugute kommt und nicht nur Ihm , und zuguter letzt wird es Wahrscheinlich deine Tochter erben .

Es kommt ihr nur dann zu Gute, wenn sie mit ins Grundbuch kommt, immerhin zahlt sie ja fast die Hälfte der Kreditraten, da könnte man da ja mal drüber reden.

1
@Dummie42

Ob sie nun Kredit Raten zahlt oder die selbe Summe an MIete für eine eigene Wohnung bleibt ja letztendlich gleich , die FRage ist doch nur wie es um die beiden gestellt ist , und das mit dem Grundbuch sollte natürlich fairnisshalber nachgeholt werden . Mann weiß ja auch nicht was schon an Hausraten in der Vergangenheit abbezahlt worden ist .

0

Ihre Tochter wird es erben??? Davon würde ich aber nicht ausgehen...

1
@user2515

Ich auch nicht. Viel mehr ist es so, dass sie mit ihrer Tochter jederzeit auf die Straße gesetzt werden könnte, wenn sie dem Herrn das Haus abbezahlt hat

1

Was möchtest Du wissen?