Was wäre das perfekte Haustier?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum kannst Du keine Ratten halten? Wenn es mehrere sind, kommen die auch problemlos alleine zurecht, freuen sich aber, wenn sie zahm sind, auch über Deine Gesellschaft. 

Ich halte seit Jahren Wellensittiche, die werden morgens aus dem Käfig gelassen, haben einen Freisitz mit Beschäftigungsmöglichkeiten und abends wird geclickert. Das heißt, die Vögel beschäftigen sich tagsüber miteinander und mit ihren Sachen (Äste, Schaukeln etc.) und abends auch mit mir. Das dürfte für die meisten Kleintiere, die man in der Gruppe halten kann, gelten. Man sollte sie nur - abgesehen von echten Einzelgängern - nicht alleine halten, damit sie auch Ansprache haben, wenn der Mensch nicht da ist. Im Gegensatz zu oft gehörten Warnungen kann man Wellensittiche und andere Vögel tagsüber alleine im Zimmer lassen, wenn man weiß, wo sie bevorzugt sitzen und dass keine Fallen (Eimer mit Wasser, Lücken hinter dem Schrank etc.) im Zimmer sind. Man beobachtet ihre Routinen und wenn man weiß, dass wo sie immer sitzen bzw. was ihre Anflugplätze sind und dass diese sicher sind, kann man sie alleine lassen.

Das dürfte für viele andere Kleintiere auch gelten, wenn man einen sicheren Bereich abtrennen kann, in dem sie sich frei bewegen können, ohne Schaden anzurichten oder sich selbst zu schaden. Oder man hält sie in einem leeren Zimmer (ehemaliges Hobby- oder Gästezimmer), wo sie dann ständig frei leben können, weil man z.B. Fenster vergittert hat und den Boden so gelegt hat, dass man ihn gut reinigen kann (dann möglichst keinen Teppichboden). Dafür gibt es für verschiedene Tierarten auf diversen Seiten Anregungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NICHTS mag dich, du magst NICHTS, da bleibt nur NICHTS übrig, d.h. kein Haustier ist würdig genug, dein Freund zu werden. Dann lass es einfach und spiele mit den Haustieren deiner menschlichen Freunde. Da kannst du selbst die Zeit bestimmen, wie oft und wie lange du dich mit ihnen beschäftigen möchtest. Und noch ein Vorteil: Du brauchst dich um ihr leibliches und seelisches Wohl und um ihre Krankheiten nicht zu kümmern, das machen ja schon deine Freunde bzw. deren Familien.

Man hat ein Haustier nicht nur zum Knuddeln, das Tier will beschäftigt werden und muss umsorgt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVaderSuly
22.05.2016, 12:43

Das war aber auch nicht meine ABISCJT

0
Kommentar von DarthVaderSuly
22.05.2016, 12:43

HABE ICH GESAGT DAS ICH ES NUR ZUM KNUDDELN HABEN WILL?

0
Kommentar von DarthVaderSuly
22.05.2016, 12:43

WO KÖNNEN SIE YAS LESEN

0

Du hast so ziemlich jedes Tier selbst ausgeschlossen denn mit Tieren mit denen man spielen kann muss man auch viel Zeit verbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueman66
22.05.2016, 12:35

Das einzige ist ein Kaninchen das mir einfällt

0

Kaninchen..

Mit denen kann man spielen, rausgehen und sie brauchen nicht so viel Aufmerksamkeit  wie Hunde oder Katzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Basti6000
22.05.2016, 13:01

mit einem Kaninchen rausgehen? das ist Tierquälerei!

0

Was möchtest Du wissen?