Was währe das beste was ich tun kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Samir976,

mir ist im Moment nicht ganz schlüssig, weshalb Du angezeigt worden bist. Stalking nennt sich juristisch Nachstellung und das Gesetz sagt dazu folgendes aus:


§ 238 StGB - Nachstellung

(1) Wer einem Menschen unbefugt nachstellt, indem er beharrlich

  1. seine räumliche Nähe aufsucht,

  2. unter Verwendung von Telekommunikationsmitteln oder sonstigen Mitteln der Kommunikation oder über Dritte Kontakt zu ihm herzustellen versucht,

  3. unter missbräuchlicher Verwendung von dessen personenbezogenen Daten Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen für ihn aufgibt oder Dritte veranlasst, mit diesem Kontakt aufzunehmen,

  4. ihn mit der Verletzung von Leben, körperlicher Unversehrtheit, Gesundheit oder Freiheit seiner selbst oder einer ihm nahe stehenden Person bedroht oder

  5. eine andere vergleichbare Handlung vornimmt

und dadurch seine Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter das Opfer, einen Angehörigen des Opfers oder eine andere dem Opfer nahe stehende Person durch die Tat in die Gefahr des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung bringt.

(3) Verursacht der Täter durch die Tat den Tod des Opfers, eines Angehörigen des Opfers oder einer anderen dem Opfer nahe stehenden Person, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

(4) In den Fällen des Absatzes 1 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, dass die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.


Das entschiedene bei dem Gesetz ist das folgendes erfüllt sein muss:

seine Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt>

da stellt sich mir die Frage, inwiefern man mit Whaats App die Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigen kann, denn wenn mir die Nachrichten des Gegenübers nicht gefallen, sperre ich den Kontakt und damit hat sich die Sache erledigt.

Insofern ist es schon fast unmöglich BEHARRLICH mit Whaats App auf Jemanden einzuwirken.

Also zu Deinen Fragen:

Die Frage Sollte ich auf die Vorladung eingehen oder lieber zu einem Anwalt gehen ?>

Ein Anwalt kostet Dich natürlich Geld, aber der Anwalt kann was, was Dir nicht zusteht und das ist Akteneinsicht zu nehmen und erst einmal abzuklären, was genau gegen Dich vorliegt bzw. welche Beweise es für Deine Tat gibt.

Damit kann er Dir dann raten, wie man am besten weiter vorgeht.

Auf der Anderen Seite, kannst Du der Vorladung der Polizei auch ohne Rechtsanwalt folgen und Dich zu der Sache zu äußern. Du musst bei der Polizei ja auch nicht beweisen, dass Du die vorgeworfenen Dinge nicht getan hast, sondern die Polizei und später das Gericht müssen Dir ja nachweisen, dass Du die Dinge die Dir vorgeworfen werden auch getan hast.

Wenn Du hingest, kannst Du also auch der Polizei berichten, dass Du Dein Handy verloren hast und andere die Nachrichten versendet haben. Ob Dir das Polizei abkauft, ist allerdings eine ganz andere Frage, so wirklich plausibel und glaubwürdig klingt das zumindest für mich nicht.

Du kannst natürlich auch ganz ablehnen, der Vorladung zu folgen und äußerst Dich gar nicht zur Sache und wartest ab, ob das Verfahren gegen Dich mangels Beweisen eingestellt wird. In dem Fall, kann es aber gut sein, dass es zu einer Gerichtsverhandlung mussst, denn ohne dass die Polizei und später die Staatsanwaltschaft Kenntnis davon hat, dass Du Dein Handy verloren hast und andere die Nachrichten geschrieben haben, ist ja davon auszugehen, dass die Nachrichten wirklich von Dir stammen und somit verbesserst Du mit dem fernbleiben der Vernehmung nicht unbedingt Deine Chancen da heil aus der Sache rauszukommen.

Einee weitere kurze Frage ist dürfe nie Polizei ohne Nachweiss das ich überhaupt jemanden belästigt hab mich einfach abfangen und meine Personalien auf nehmen und mir noch nicht Einmal wirklich sagen warum ...? >

Ja sie dürfen einfach Deine Personalien aufnehmen.

Geregelt ist das im folgendem Gesetz:


§ 163b (Feststellung der Identität)

(1) Ist jemand einer Straftat verdächtig, so können die Staatsanwaltschaft und die Beamten des Polizeidienstes die zur Feststellung seiner Identität erforderlichen Maßnahmen treffen; § 163a Abs. 4 Satz 1 gilt entsprechend. Der Verdächtige darf festgehalten werden, wenn die Identität sonst nicht oder nur unter erheblichen Schwierigkeiten festgestellt werden kann. Unter den Voraussetzungen von Satz 2 sind auch die Durchsuchung der Person des Verdächtigen und der von ihm mitgeführten Sachen sowie die Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen zulässig.


Und Du stehst ja im Verdacht eine Straftat begangen zu haben, dementsprechend darf gem. dem eben angeführten Gesetz die Polizei auch Deine Personalien aufnehmen.

MFG TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir mal einen Termin bei einem Anwalt machen und mit ihm reden. Er wird dich da ganz locker raus boxen lG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dir die Polizei ein Kontakt Verbot ausgesprochen?

Bleib Heime und ignorier die Vorladung. Tust dich sonst nur selbst belasten. Und in der Regel wirds auch schnell eingestellt... Hast du deine Freundin überhaupt gestalkt, weil bei WhatsApp kann man Leute blockieren wenn sie einen nerven.... Schon ein Zufall wenn dann ein fremder gerade eine Persongezielt nnötigt das sie dich anzeigen tut. Irgendwas passt da nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samir976
08.09.2014, 04:26

Nein es war halt ne langezogene Story. In der sie halt vorher gestalkt wurde und ich durch einen blöden Zufall auch als Opfer reingeraten bin ich hab durch einen Gewalt übergriff wie gesagt mein Handy in dem Moment fallen lassen aus Schock was von ihren Stalker halt dazu missbraucht wurde...

0
Kommentar von Samir976
08.09.2014, 04:28

Und nein mir wurde nix ausgesprochen jedoch wurden einfach meine personal Daten einkassiert obwohl sie mit nicht mal gesagt haben was mir vorgeworfen wird und ich dieses nach langen diskutieren erst heraus bekommen hab.

0

Was möchtest Du wissen?