was vor dem lippenstift auftragen (kein lipliner), damit die lippen glatt sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo yourVip!

Es gibt für gewöhnliche (auch nicht lange haltbare) Lippenstifte eine tolle Auftragetechnik:

Vorbereitung: Wenn die Lippen zu Trockenheit neigen, dann:

- Massiere zuerst leicht deine Lippen mit einer weichen feuchten Zahnbürste, um trockene Häutchen zu lösen!

- Trage danach eine gute farblose Lippenpflege auf, und lass diese komplett (vollständig) einziehen!

Toll sind z.B. Lippenpflegen mit pflanzlichen Ölen oder Wachsen wie Bienenwachs oder Sheabutter!

Jetzt sind die Lippen super zart und weich und sind perfekt aufs Schminken vorbereitet!

Nachdem die Lippenpflege komplett (vollständig) eingezogen ist:

Wird jetzt gewöhnlicher Lippenstift wie folgt aufgetragen:

1.) Als Grundierung zunächst entweder eine spezielle Lipbase (lip base) oder alternativ etwas Make-up (Foundation) auf die Lippen auftragen!

2.) Mit einem Lipliner (farblich passend zum Lippenstift) den Mund umrahmen!

3.) Lippen mit Lippenstift ausmalen (entweder direkt auftragen oder noch besser mit einem Lippenpinsel)!

4.) Mit einem Kosmetiktuch vorsichtig überschüssige Farbe abnehmen (d.h. Tuch leicht auf die Lippen drücken)!

5.) Zur längeren Haltbarkeit noch etwas losen transparenten Puder auf die Lippen stäuben!

Nochmal Farbe (Lippenstift) darüber!

Fertig!

Ergebnis: Jetzt hält der Lippenstift sehr lange, sieht perfekt aus, und die Lippen bleiben geschmeidig!

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen!

LG Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trag doch vor dem schlafen gehen eine Fettcreme auf die Lippen, dann sind die Lippen auch nicht mehr so spröde. 

Und dann brauchst du das auch nicht kurz vor dem Lippenstift machen. Ich hätte ohnehin Angst das dann was verläuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abends nach dem Abschminken und grundsätzlich wenn du keinen Lippenstift trägst: Melkfett auf die Lippen tupfen. Sehr schnelle Hilfe leistet auch Blistex, der aus dem weißen Tübchen. 

Generell kommen trockene Lippen und trockene Haut daher, dass man zu wenig trinkt. Also achte auf mindestens zwei Liter Wasser über den Tag verteilt (Wasser! Nicht Milch, nicht Saft). 

Ich verwende immer Lipmarker (sehen aus wie Filzstifte), die setzen sich nicht in die Fältchen, halten den ganzen Tag, auch bei fettigem Essen und Alkohol. Zudem kann man etwas Fettstift darüber auftragen, das hält die Lippen geschmeidig und sorgt für natürlichen Glanz. Auch Gloss lässt sich darauf auftragen, nichts läuft einfach aus.

Unter einen Lippenstift gehören nur frisch gewaschene, fettfreie Lippen, sonst nichts!

Ich bin übrigens Mama, also jemand, der definitiv keine Zeit hat, ständig das Make-up zu kontrollieren. Deshalb hat sich die Lipmarker-Methode voll bewährt, selbst bei wilden Babyküssen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becca22
24.09.2016, 01:06

Von welchem Marken gibt es denn Lipmarker, ist mir irgendwie bisher noch nie aufgefallen:)
Also lippenprodukte, die aussehen wie Filzstifte😁

0

Lippenpflege! Da musst du selbst wissen, was für dich am besten funktioniert (ich finde die Labello LipButters ganz gut), oder du versuchst es, mit farbigen Lippenpflegen.
Oft sieht es, wenn mein zB noch ein Gloss über den Lippenstift aufträgt, auch viel glatter aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honig hilft gut gegen trockene Lippen, und schmeckt auch noch gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betupfe Deine Lippen doch mit Olivenöl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lippenpflege : Der rosa EOS hilft mir immer super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?