Was verursacht häufiges Nasenbluten?

9 Antworten

Um Nasenbluten vorzubeugen sollte man generell, wenn keine Grunderkrankung (z.B. hoher Blutdruck) vorliegt, welche das Bluten auslöst, allzu heftiges Putzen der Nase sowie Nasenbohren vermeiden. Auch empfiehlt es sich, bei einem trockenen Raumklima Luftbefeuchter zu verwenden oder eine zu trockene Schleimhaut in der Nase mit einer Salbe zu pflegen, denn ausgetrocknete Nasenschleimhäute sind ein häufiger Grund für Nasenbluten.

Erstmaßnahmen bei Nasenbluten sollten darin bestehen, dass man beim Sitzen den Kopf nach vorne beugt, damit das Blut aus der Nase fließen kann. In vielen Fällen schafft schon die Kühlung des Nackens Besserung. Werden die Nasenflügel zudem über einige Minuten zusammengedrückt, kommen unkomplizierte Blutungen aus den vorderen Abschnitten der Nase in der Regel recht schnell zum Stillstand.

Alles gute Antworten - zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass möglicherweise Vitamin K1 fehlt! Das ist u.a. für die Blutgerinnung zuständig und steckt in (gutem! Bio) dunklem Blattgemüse. Also schön Salat essen, Spinat etc., am besten frisch und ungekocht!

Mir hat das sofort geholfen. Natürlich können auch andere Gründe vorliegen, aber ein bisschen Salat essen (kein Eisbergsalat!!) schadet ja wohl nicht.

Hoher Blutdruck, viele Erkaeltungen (und dadurch rissige Adern in der Nase). Sie sollte daher sicherheitshalber den Blutdruck kontrollieren und ansonsten ihre Nase pflegen (Salzspuelungen, Meerwasserspay, Nasenpflegeoel, Bebanthen), dann sollte es aufhoeren.

Schnelles Wachstum ist bei deiner Mutter ja eher ausgeschlossen und koksen tut sie hoffentlich auch nicht.

Nasenbluten auf einmal warum?

hi, ich hab seit langem kein nasenbluten mehr gehabt (bekam es mindestens immer 1-2 im jahr) heute kam es wieder und zwar erst morgens um 7:30 in der dusche tropfte auf einmal blut aus meiner nase , dann um ca. 9uhr in der schule und jetzt um ca. 11 uhr zu hause. woran könnte es liegen? ich hab meistens nur morgens nasenbluten gehabt aber nicht 3x am tag und weiß nicht ob es noch kommen wird.

vielleicht beim schlafen irgendwas verletzt? oder ist das ein symptom für eine krankheit?

...zur Frage

Nasenbluten selbst verursachen

kann man nasenbluten selbst verursachen, ich kenne jemand wo ständig nasenbluten bekommt und andere sagen über ihn das er es irgendwie selbst verursacht, was ich aber nicht glaube. geht das??

...zur Frage

Nasenbluten - Ursache?!

Hi,

Ich habe schon sehr oft Nasenbluten gehabt, allerdings war es nie so wie jetzt. Gestern hatte ich sofort beim Aufstehen Nasenbluten, c.a. 15 Minuten lang, aber nicht wirklich schlimm. In der schule hatte ich wieder Nasenbluten, geschätzt 20 Minuten und richtig viel... Ich dachte, das ist nicht so schlimm, aber heute hatte ich fast 30 Minuten Nasenbluten... Woran kann das liegen? Ich hatte immer nur ganz wenig Nasenbluten, aber heute musste hab ich eine ganze Taschentuchpackung und ein paar Servietten nehmen...

Meine Mutter sagt, dass das vielleicht an meinem Zimmer liegt. Ich habe zwei Wellensittiche, die im Zimmer sind (glaube aber nicht, dass das wichtig ist) und die Rollos sind immer ganz unten, damit kein Licht reinkommt (also wenn ich schlafe), ein Fenster ist ganz offen... Sie denkt, dass die Luft deswegen stickig ist und ich Nasenbluten bekomme.

Kann das stimmen? Oder könnte es eine andere Ursache geben?

Danke schonmal.. Lg

...zur Frage

ich habe häufiges Nasenbluten grundlos. ich bin 17 jahre alt.was tun?sollte ich mich fürchten und am besten zum Arzt gehen oder ist das nichts schlimmes?

...zur Frage

Immer wieder plötzlich Nasenbluten?

Hallo, mein Bruder hat in den letzten Monaten immer wieder plötzlich auftretendes starkes Nasenbluten und das relativ häufig. Allein in den letzten Wochen bestimmt 6 mal. Ich mache mir Sorgen und sage ihm immer wieder er solle zu Arzt gehen. Was meint ihr woran könnte das liegen?

...zur Frage

Hilfe, Nasenbluten ohne Grund?

Hallo! Ich hatte heute plötzlich ohne Grund Nasenbluten. Ich habe keinen Schnupfen und hab mich körperlich auch nicht angestrengt oder sonstiges gemacht, bin nur herumgestanden. Das letzte Mal hatte ich Nasenbluten ohne Grund vor ca. 3 Jahren und sonst eben nur wenn ich sehr oft niesen oder schnäuzen muss. Jetzt zu meiner Frage: woher kommt das und woran kann das liegen? Habe ich irgendwelche Mängel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?