Was verursachen viele harte schläge am kopf?

5 Antworten

Akute Schäden sind z.B. Bewußtlosigkeit (knock-out) weil das Gehirn innen anstößt, Gehirnerschütterung, Hirnblutungen (siehe Wikipedia), Schäden an den Augen, Ohren, Platzwunden die recht stark bluten, Verletzungen der Halswirbelsäule, ggf. Lähmungen dadurch...

Was Langzeitschäden angeht: Die Verknüpfungen zwischen den Hirnarealen (Axone) liegen auf der Oberfläche des Gehirns. Wenn das innen Anschlägt oder hin und her geschleudert wird oder kleine Einblutungen draufdrücken können die reißen / beschädigt werden. Dabei kann so ziemlich alles kaputt gehen, was unser Hirn macht, vom Sozialverhalten über die Motorik bis hin zum Sehen oder Gedächtnis. Das kommt immer drauf an, wo der Schaden liegt.

Dazu braucht es nicht viele Schläge. Ein einziger sehr fester Schlag (Ski- oder Motoradunfall) oder ganz unglücklicher Schlag kann schon so viel kaputt machen, das man stirbt.

Auch ohne Schläge auf den Kopf kann man Hirnblutungen bekommen, was letztendlich auch zu psychischen Störungen wie Depressionen führen kann. Zusätzlich kommt es häufig noch zu körperlichen Gebrechen, die oft erst nach Jahren auftreten.

Auch wenn es sich böse anhört: Schau Dir mal die Psyche von vielen Profi-Boxern an, dann beantwortet sich Deine Frage von selbst. Mit Schlägen auf den Kopf soll man zwar das Denkvermögen erhöhen sagen viele Leute, aber die Gefahr bleibender Schäden ist wesentlich höher als bei jemandem, der ruhig im Sessel sitzt.

Erstmal wird die Person mit großer Sicherheit ein Schädel-Hirn-Trauma haben. Dann kann es natürlich zu inneren Blutungen kommen, welche, wenn sie nicht unbedingt zum Tod führen, auch einen Einfluss auf intellektuelle Fähigkeiten oder Psyche des Menschen haben können. Das hängt aber immer davon ab, wo diese Blutung auftritt und ob sie rechtzeitig entdeckt, beziehungsweise behandelt, wird.

Bei ein paar Schlagen auf den Kopf, kann es auch gut sein, dass man stirbt.

Kann man durch Schläge auf den Kopf dauerhaft dumm werden?

Heut bin ich zum Friseur gegangen und wollte meine Haare schneiden. Dabei is mir aufgefallen, dass der Friseur nicht gut mit seinen Werkzeugen umgegangen ist und mir ständig gegen den Hinterhopf damit geschlagen hat. -.-' Ich bemerke deutliche Unterschiede zwischen der Zeit vor dem Haare schneiden und der zeit danach was die Intelligenz bzw Konzetrationsfähigkeit angeht. Meine Frage nun, bin ich durch die Schläge auf den Hinterkopf dümmer geworden oder bilde ich mir das nur ein? Wenns stimmt, kann ich wieder meine ursprüngliche Intelligenz erreichen bzw. dass sich meine Gehirnzellen oder was auch immer regenerieren? lg

...zur Frage

Wird man von Kampfsport DuMM?

Hallo , Ich betreibe seit jahren Kampfsport und nun wollte ich euch fragen ob man vom Kampfsport ( schläge auf dem Kopf ) dümmer werden ? . Ich studiere seit einem halben jahr medizin und boxe seit 3 jahren und wollte von euch wissen ob es mein studium eventuell behindern könnte. oder kann ich da beruight sein was genau geschieht wenn man schläge auf dem kopf bekommt ? wirk sich das auf die intelligenz des menschen aus oder regeneriert sich das irgendwie ? soll ich das boxen lassen ? bitte um hilfreiche antworten !!

Danke im voraus an alle ! ;)

...zur Frage

Intelligente Fische?

Welche Fischarten gelten als besonders intelligent? Ich habe schon öfter gehört, daß Koi-Karpfen recht klug sein sollen, stimmt das? Kennt ihr vielleicht irgendwelche Beispiele für Intelligenz und intelligentes Verhalten bei Fischen?

...zur Frage

Mein Arm/Handgelenk tut weh?

Hey Leute!Ich hatte vor ungefähr einer Woche einen Traningskampf (boxen).Und ich habe Sehr viele Harte und feste schläge gegen mein Arm/Handgelenk bekommen.Seitdem tut mein Handgelenk sehr weh,Z.B. wenn ich etwas hochheben möchte. PS:Die schmerzen sind Etwas weniger geworden aber sie sind stark spürbar wenn ich etwas schweres aufheben möchte.

...zur Frage

Hat Testosteron einen Einfluss auf den Charakter/die Psyche?

Ich dachte immer, der Testosteronspiegel ist ausschlaggebend für typisch männliche Verhaltensweisen - in übetriebener Form - wie Aggressivität, dominantes Verhalten, sich beweisen müssen. Eine allgemeine Blutuntersuchung hat bei mir einen ziemlich hohen Testosteronspiegel (überdurchschnittlich, jedoch noch nicht erhöht), dabei bin ich ein sehr ruhiger Typ, eher nachdenklich und gehe Streit möglichst aus dem Weg und sogar etwas schüchtern. Hat Testosteron doch weniger Einfluss auf das Verhalten als ich dachte oder bewirkt es oben genannte Verhaltensmuster erst, wenn es künstlich zugefügt wird, also wie das viele Bodybuilder machen? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?