was versteht man unter wurzel durchfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Metallverarbeitung: Beim Zusammenschweißen von zwei Blechstücken wird die unterste Schicht der Schweißnaht Wurzellage genannt. Wenn diese beiden Blechstücke nicht dicht genug aneinander liegen, fällt die Wurzellage an dieser Stelle durch. Das ist der Wurzeldurchfall.

Ein Baum mit Verdauungsproblemen.

Lungenkrankheit durch E-Zigarette?

Ich war gestern auf einem Familiengeburtstag. Natürlich waren alle ganz erstaunt über meine neue Ezigarette. Doch dann kam ein Freund meiner Tante und erzählte mir, dass er, angeblich durch Ezigaretten an OCPD erkrankte. Einer lungenkrankheit, bei der die Lunge "verklebt". Nun wollte ich fragen was an der Sache dran ist. Gibt es langzeitstudien ? Falls ihr was findet, bitte links rein stellen.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Denkt ihr man kann eine Persönlichkeitsstörung selber behandeln als Betroffener?

Also zum Beispiel Borderline oder so?

...zur Frage

Bauchschmerzen und Durchfall seit 1 Woche!

Ich habe seit 1 Woche Bauschmerzen und Durchfall. Aber der Durchfall ist so breiig und nicht flüssig. Und die Schmerzen kommen und gehen immer wieder.

...zur Frage

Dürfen wir Gott kritisieren, denn oft wird gesagt "Warum hat Gott das Leid zugelassen", besonders bei unerwarteten Tod oder schwerer Krankheit ist das so?

...zur Frage

Komplexe und reelle Wurzel

Unter Wurzel(a) versteht man im allgemeinen per Definition die positive Lösung x der reellen Gleichung

x^2 = a,

also den Hauptwert, und damit z.B. Wurzel(4)=2.

Beim komplexen Wurzelziehen wird dagegen immer größten Wert auf die Mehrdeutigkeit gelegt und die Lösungsmenge enthält alle möglichen Lösungen der oberen Gleichung, also z.B. Wurzel(4) = {-2, 2}

Ich halte das für nicht konsistent, mit dem gleichen Operator einmal den Hauptwert zu bezeichnen und einmal die gesamte Lösungsmenge. Oder was unterscheidet Wurzel(4) von Wurzel(4+0 i) ??

Die Diskussion ging über Wurzelgleichungen und "Scheinlösungen", die keine Scheinlösungen mehr sind, sondern echte, wenn man unter der Wurzel nicht den Hauptwert sondern die Menge aller Wurzeln versteht.

Warum verwendet man also für die Wurzel als Lösungsmenge aller Wurzeln und für den reellen Hauptwert ein und das gleiche Symbol und fängt sich dabei Inkonsistenzen ein? Warum verwendet man nicht zwei verschiedene Symbole?

...zur Frage

Durchfall ohne andere Beschwerden?

Ich habe Durchfall und ein bisschen Bauchschmerzen aber sonst fühle ich mich ganz gut was kann das sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?