Was versteht man unter: „Wir die Frequenz des Erregers noch grösser als die Eigenfrequenz, so nimmt die Amplitude der erzwungenen Schwingung wieder ab ...?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Schwingkreis wird duch eine Erregerschwingung zum Schwingen angeregt. Wenn die Frequenz der Erregerschwingung ständig erhöht wird, wird irgend wann einmal die Resonanzfrequenz des Schwingkreises erreicht. Befindet sich der Schwingkreis mit der Erregerschwingung in Resonanz, dann ist die Amplutde der Schwingung am größten. Wird die Frequenz der Erregerschwingung darüber hinaus gesteigert, dann sinkt die Amplitude wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?